Musiccast Vinyl 500: Streaming-Plattenspieler von Yamaha

Laut Musikindustrie läuft Audio-Streaming der CD inzwischen den Rang ab. Gleichzeitig erleben Plattenspieler einen Boom. Rund drei Millionen Vinyl-Scheiben werden pro Jahr in Deutschland verkauft. Warum also nicht beide Trends kombinieren? Yamaha hat zu diesem Zweck den Streaming-Plattenspieler Vinyl 500 erfunden. Auf der IFA erlebt er gerade seine Premiere und ist ab sofort in Schwarz … Musiccast Vinyl 500: Streaming-Plattenspieler von Yamaha weiterlesen

Die Smarthome-Neuheiten der IFA 2018 (Update)

Wie jedes Jahr sammeln wir IFA-Neuheiten zentral auf einer Seite – alphabetisch sortiert nach Anbieternamen. Der Beitrag wird während Messe regelmäßig aktualisiert. Am besten also immer mal wieder vorbeischauen. Außerdem gibt es regelmäßig News von der IFA auf unserem Twitter-Account und bei Facebook. direkt zu: AVM, Archos, Bang & Olufsen, Blaupunkt, Bosch Smarthome, Devolo, Eve, Innogy, Medion, Mitipi, … Die Smarthome-Neuheiten der IFA 2018 (Update) weiterlesen

Tado: neue Thermostate mit Klima-Assistenten

Generationswechsel bei Tado: Die smarten Heizungsthermostate des Münchener Unternehmens gibt es ab sofort einer neuen Version (v3+). Sie ist äußerlich von den bisherigen Modellen nicht zu unterscheiden. Wandthermostat und Heizkörperregler sehen aus wie immer. Die technischen Änderungen fanden im Innern statt. So haben die Nachfolger mehr Speicher und Prozessorleistung bekommen, was sich vor allem beim … Tado: neue Thermostate mit Klima-Assistenten weiterlesen

Kaffeemaschine von Illy bestellt Kapseln nach

Kaffeeröster Illy kooperiert mit Amazon: Die Kapselmaschine Y5 Espresso & Coffee gibt es in einer neuen Version mit Bestellservice. Sie misst den Kaffeeverbrauch und ordert automatisch Nachschub, wenn der Vorrat zur Neige geht. Zum Einsatz kommt dabei der Dash Replenishment Service (DRS) von Amazon, den auch Hersteller wie Bosch oder Siemens in ihre Hausgeräte integrieren.

Die Illy-Maschine hängt allerdings nicht selbst am Internet. Sie kommuniziert per Bluetooth mit dem Smartphone. Dort übernimmt eine App die eigentliche Auftragsabwicklung. Das Programm dient außerdem zum Steuern der Y5. So lässt sich beispielsweise die Brühzeit ändern oder zwischen Espresso und Filterkaffee wählen – die Maschine arbeitet laut Hersteller mit zwei verschiedenen Kapselsorten. Wer mit einer Tasse frisch gebrühtem Kaffee geweckt werden will, wirft vor dem Zubettgehen eine Dosis ein und programmiert den Timer. Die vernetzte Kaffee- und Espressomaschine kann ab sofort auf Amazon vorbestellt werden. Preis: rund 180 Euro.

Foto: Illycaffè

Yamaha erweitert Sprachsteuerung für MusicCast

Yamaha erweitert den Wortschatz seiner Alexa-Sprachsteuerung. Ein sogenannter Custom-Skill startet ab sofort auch Playlisten, verspricht der Hersteller. Außerdem kann er Favoriten aufrufen und Geräte miteinander verbinden. Dann spielt die Musik synchron in mehreren Räumen. Voraussetzung: Der Nutzer beginnt seinen Befehl mit dem Schlüsselsatz „Alexa, sage MusicCast …“ Sogar ein elektronisch gesteuertes Disklavier von Yamaha soll auf diese Weise ins Konzert mit einstimmen.

Der neue Skill MusicCast steuert alle Geräte des gleichnamigen Multiroom-Audiosystems von Yamaha. Der bisherhige Skill MusicCast Smart Home bleibt weiterhin online. Er benötigt keine spezielle Anrede, bietet dafür aber einen reduzierten Funktionsumfang. So lässt sich mit seiner Hilfe das Gerät nur ein- und ausschalten, die Lautstärke ändern oder der Eingang wählen.

Foto: Yamaha

Bang & Olufsen integriert den Google Assistant

Bang & Olufsen integriert den Google Assistant. Die WLAN-Lautsprecher Beosound 1 und Beosound 2 erhalten dazu eine Neuauflage. Im Kopf der beiden Aluminiumkegel sitzen künftig die Fernfeld-Mikrofone zur Spracherkennung. Vier LEDs zeigen den Einsatz des digitalen Assistenten an. Eine Taste zum Stummschalten gibt es auch. Außerdem hat B&O fünf Sensortasten integriert, die sich mit häufig genutzten Funktionen belegen lassen. So spielt der Lautsprecher bei Berührung zum Beispiel eine bestimmte Playliste, den Wetterbericht oder einen Webradiosender ab. Gleichzeitig steigt die unverbindliche Preisempfehlung der dänischen Soundsysteme – von rund 1300 auf 1500 Euro beim akkubetriebenen Beosound 1, der leistungsstärkere Beosound 2 schlägt mit 2000 statt 1800 Euro zu Buche. Beide Modelle sollen ab September erhältlich sein und außerdem noch ein Update für AirPlay 2 bekommen (wir berichteten).

Aufmacherfoto: Bang & Olufsen

Smarter Bettgenosse: der Somnox Schlafroboter

Noch fünf Wochen etwa, dann sollen Schlaflose endlich Ruhe finden. Zumindest verspricht das ein Startup-Unternehmen aus den Niederlanden. Somnox hat den gleichnamigen Schlafroboter erfunden, eine Art Kuschelkissen mit High-Tech-Innenleben. Es soll ruhelosen Geistern beim Ein- und Durchschlafen helfen. Dabei bedient es sich eines Tricks aus der Schlafforschung, den auch Yoga-Lehrer praktizieren: Atemübungen. Durch langsames, gleichmäßiges … Smarter Bettgenosse: der Somnox Schlafroboter weiterlesen

Statistik: Die beliebtesten Smart Speaker

Die Marktforscher von Futuresource Consulting aus England beobachten die Verkaufszahlen sprachgesteuerter Lautsprecher. Nun haben sie neue Daten veröffentlicht. Demnach war der Echo Dot im ersten Quartal 2018 mit Abstand der beliebteste Smart Speaker. 27 Prozent aller weltweiten Auslieferungen (Shipments) entfielen auf den preiswerten Alexa-Puck. Auch Platz zwei ging an Amazon. Genauer gesagt: den Echo der … Statistik: Die beliebtesten Smart Speaker weiterlesen