Alexa-Timer lässt Hue- und Lifx-Lampen blinken

Der Timer gehört wahrscheinlich zu den meistgenutzten Funktionen von Alexa. Auf Zuruf die Eieruhr stellen oder an den Kuchen im Backofen erinnern lassen – für Nutzer eines Amazon Echo oder anderen Smart-Speakers beinahe selbstverständlich. Allerdings bringt der Alarm am Ende des Countdowns wenig, wenn man ihn nicht hört. Unser Tipp des Tages schafft hier Abhilfe. … Alexa-Timer lässt Hue- und Lifx-Lampen blinken weiterlesen

Conrad Connect: neues Preismodell mit Abo-Paketen

Conrad hat die Preise seiner IoT-Plattform Conrad Connect (LINK) überarbeitet. Wer Smarthome-Produkte wie Philips Hue, Sonos, Tado & Co. über die Internet-Server des Unternehmens steuern und vernetzen will, hat ab sofort die Wahl unter vier Paketen: Starter kostet nichts und richtet sich an Privatkunden, die erste Erfahrungen mit dem Cloud-Dienst sammeln wollen. Der Funktionsumfang des … Conrad Connect: neues Preismodell mit Abo-Paketen weiterlesen

Ende des Lichtsystems: Osram zieht Lightify den Stecker

Das drahtlose Lichtsystem Osram Lightify wird eingestellt. Am 31. August 2021 schaltet der deutsche Anbieter seine Cloud-Server ab, wie eine E-Mail an die Kunden heute mitteilt. Da die Lightify-App und das gleichnamige Gateway (Bild oben) weitgehend cloudbasiert sind, verlieren sie damit ihre Funktion. Technisch ist das Lightify-Gateway bereits abgehängt Als Grund gibt der Hersteller veraltete … Ende des Lichtsystems: Osram zieht Lightify den Stecker weiterlesen

Neuer Homee-Würfel für Warema-Sonnenschutz

Homee bekommt Zuwachs: Warema hat einen eigenen Funkwürfel für die modulare Smarthome-Zentrale angekündigt. Im Herbst soll der rote Würfel auf den Markt kommen und wie die anderen System-Erweiterungen knapp 100 Euro kosten. Er unterstützt das Warema-Funksystem WMS und verbindet Sonnenschutz-Produkte des Herstellers mit der Homee-Zentrale. Markisen, Rollläden und Jalouisien mit Homee steuern Warema aus dem … Neuer Homee-Würfel für Warema-Sonnenschutz weiterlesen

Netatmo Innenkamera unterstützt HomeKit Secure Video

Netatmo bringt seiner smarten Innenkamera die Aufzeichnung in Apples iCloud bei. Ein Software-Update aktiviert die Unterstützung von HomeKit Secure Video. Laut Hersteller soll es in den nächsten Tagen automatisch und kostenlos auf allen Kameras bereitgestellt werden. Wer mag, kann seine Aufnahmen danach verschlüsselt in der iCloud speichern. Wie das funktioniert, zeigt unser Test der Logitech Circle 2. Die Smarte Innenkamera von Netatmo – früher unter dem Namen Welcome bekannt – gehört damit zu den ersten Modellen auf dem deutschen Markt, die HomeKit Secure Video unterstützen – und ist gleichzeitig ein Musterbeispiel für Modellpflege. Seit dem ersten Test im September 2015 wird die Sicherheitskamera nahezu unverändert angeboten, aber immer wieder mit neuen Funktionen versorgt. Zuletzt integrierte ein Update im November 2018 die Innenkamera in Apple HomeKit.

Werbung:
Netatmo Smarte Innenkamera bei Amazon kaufen

Sonos-Lautsprecher automatisch gruppieren

Vorteil eines Multiroom-Audiosystems wie Sonos: Die Lautsprecher lassen sich nach Belieben miteinander verbinden, trennen und neu gruppieren. Wer regen Gebrauch davon macht, muss allerdings oft zur Sonos-App greifen. Denn schon ein Sprachbefehl an Alexa oder die AirPlay-Wiedergabe löst die Gruppen wieder auf. So kann es passieren, dass beim Wecken eine andere Boxen-Kombination spielt als beabsichtigt … Sonos-Lautsprecher automatisch gruppieren weiterlesen

Philips Hue: Das Zigbee-Netz optimal einrichten

Zu den viel gepriesenen Vorteilen von Philips Hue – und anderen Zigbee-Lichtsystemen – gehört ihre Funktechnik. Jede installierte Lampe kann Befehle empfangen, verstärken und weitersenden. Sie dient als Repeater. Die Funkzellen greifen dabei wie Maschen eines Netzes ineinander, weshalb solche „vermaschten“ Systeme auch Mesh-Netzwerke heißen (engl. mesh = Geflecht). Auf die Position der Geräte kommt … Philips Hue: Das Zigbee-Netz optimal einrichten weiterlesen

Bose: AirPlay kehrt zurück auf SoundTouch-Geräte

Fast vier Jahre lang mussten Besitzer eines SoundTouch-Systems auf AirPlay verzichten. 2016, mit dem Wechsel auf die dritte Gerätegeneration (Series III), hat Bose die Funktion gestrichen – zugunsten von Bluetooth (mehr dazu hier). Doch nun kehrt AirPlay zurück, wie smartapfel.de berichtet (LINK). Ein Community-Manager hat die erfreuliche Nachricht offenbar im Support-Forum des Herstellers verkündet. Laut … Bose: AirPlay kehrt zurück auf SoundTouch-Geräte weiterlesen