Schlagwort-Archive: Zigbee

Die Qbox von Coqon unterstützt jetzt Zigbee 3.0

Coqon schaltet Zigbee-Funk auf der Qbox 2 frei. Die aktuelle Smarthome-Zentrale des Unternehmens erhält dieser Tage ein Software-Update auf Version 2.10. Gemeinsam mit WLAN, Z-Wave und dem hauseigenen Protokoll Qwave stehen damit vier Funkstandards zur Verfügung – UMTS für die Verbindung zur Coqon-Cloud nicht mitgerechnet. In einem nächsten Update soll außerdem Bluetooth 5.0 hinzukommen. Beim aktuellen Neuzugang handelt es sich um Zigbee 3.0, was für ein reibungsloses Zusammenspiel mit vielen neueren Geräten sorgen dürfte. Gleichzeitig stellt Coqon auch vier eigene Produkte vor: einen Zigbee-Fensterkontakt, einen Raumthermostat und zwei Zwischenstecker, einmal mit und einmal ohne Energiemessung. Mehr dazu im Firmenblog (LINK)

Philips Hue: Das Zigbee-Netz optimal einrichten

Zu den viel gepriesenen Vorteilen von Philips Hue – und anderen Zigbee-Lichtsystemen – gehört ihre Funktechnik. Jede installierte Lampe kann Befehle empfangen, verstärken und weitersenden. Sie dient als Repeater. Die Funkzellen greifen dabei wie Maschen eines Netzes ineinander, weshalb solche „vermaschten“ Systeme auch Mesh-Netzwerke heißen (engl. mesh = Geflecht). Auf die Position der Geräte kommt … Philips Hue: Das Zigbee-Netz optimal einrichten weiterlesen

Die besten LED-Filament-Lampen für Philips Hue

Ein Lichtblick für Besitzer nostalgischer Leuchten: Filament-Lampen bringen den Retro-Look zurück. Ihr transparenter Glaskolben mit einem LED-Streifen im Innern lässt Lüster und frei hängende Lampenfassungen fast wieder so aussehen wie früher – als stromhungrige Glühbirnen noch einen Großteil der Energie verheizten, die durch ihren Kohle- oder Wolframfaden floss. Sechs Filament-Lampen für Philips Hue im Vergleich … Die besten LED-Filament-Lampen für Philips Hue weiterlesen

Innr: Diese Filament-Lampen bringen Hue & Co. in Stimmung

LED-Lampen mit Leuchtfaden liegen im Trend. Ihr Filament (lateinisch für Fadenwerk) erinnert an eine Glühbirne. Damit braucht das Leuchtmittel keinen Lampenschirm mehr. Die traditionelle Optik kann sich ohne Hülle sehen lassen. Wer Philips Hue oder ein anderes Zigbee-System nutzt, musste auf den Retro-Look bislang aber verzichten: Passende Funklampen gab es nicht mit Filament. Innr hat die … Innr: Diese Filament-Lampen bringen Hue & Co. in Stimmung weiterlesen

Innr: erste Zigbee-Lampen mit LED-Filament

Von Innr kommt die erste Zigbee-Lampe mit LED-Filament. Sie ist in zwei Versionen erhältlich: als klares Leuchtmittel RF 265 und in einer goldfarbenen „Vintage“-Version (RF 263). Letztere soll dank 2200 Kelvin Farbtemperatur besonders warmes Licht spenden, erreicht wegen ihrer Tönung aber nur 350 Lumen, was ungefähr einer 30-Watt-Glühlampe entspricht. Die klare Ausführung liegt mit  806 Lumen Leuchtkraft auf üblichem Niveau (60 Watt).

Die Glühfaden-Optik ist von anderen Herstellern bereits bekannt. So bietet Ledvance zum Beispiel Filament-Lampen für Apple HomeKit an. Dass es den dekorativen Lampentyp nun auch für Zigbee-Lichtsysteme gibt, ist allerdings neu. Mit ihrem Funkstandard Zigbee 3.0 sollen sich die Innr-Modelle außer an der eigenen Zentrale auch an einer Philips-Hue-Bridge oder dem Amazon Echo Plus anmelden lassen. Beide Lampen sind ab sofort bei Amazon erhältlich. Sie kosten dort 17 und 18 Euro pro Stück. Im Doppelpack sinkt der Preis für das einzelne Leuchtmittel um einen Euro.

Aufmacherfoto: Innr

Werbung:
Produkte von Innr bei Amazon kaufen

Zigbee-Lampen mit Hue-Fernbedienung zurücksetzen

Funklampen von Anbietern wie Ikea, Innr oder Müller Licht müssen manchmal zurückgesetzt werden, um sie mit einer Hue-Bride zu verbinden. Dafür haben die Hersteller verschiedene Regeln aufgestellt. Sie verlangen vom Nutzer, die Lampe wiederholt ein- und ausschalten. Bei Ikea Trådfri beginnt der Zyklus mit brennendem Licht und muss sechsmal wiederholt werden. Zigbee-Lampen von Müller Licht … Zigbee-Lampen mit Hue-Fernbedienung zurücksetzen weiterlesen

Smarthome-Zentrale Wibutler jetzt frei erhältlich

Das Angebot an Smarthome-Lösungen für Selbermacher ist um eine Facette reicher. Ab sofort ist der Wibutler Pro frei erhältlich. Die universelle Smarthome-Zentrale gab es bislang nur über Fachbetriebe, die das System auch installiert haben. Nun hat unter der Adresse shop.wibutler.com ein Online-Store für jedermann eröffnet. An der Webseite wird zwar noch gearbeitet – und manche Links … Smarthome-Zentrale Wibutler jetzt frei erhältlich weiterlesen

Das Nuki Smart-Lock 2.0 kann HomeKit und Zigbee

Nuki hat sein elektronisches Türschloss überarbeitet. Version 2.0 des Smart-Locks kommt im November auf den Markt und wartet mit einigen zusätzlichen Funktionen auf. Für iPhone- und iPad-Nutzer interessant: Die Neuauflage unterstützt HomeKit und integriert sich erstmals in die Haussteuerung von Apple. In Verbindung mit einer HomeKit-Zentrale wie dem HomePod, einem Apple-TV oder fest installierten iPad … Das Nuki Smart-Lock 2.0 kann HomeKit und Zigbee weiterlesen