Schlagwort-Archive: Licht

Alle Beiträge zu LED-Lampen und fernbedienbarem Licht.

Smarte Beleuchtung im Garten – aber bitte umweltfreundlich

Wetterfeste Strahler und Lightstrips für Philips Hue gibt es mittlerweile auch vom Discounter. Aldi bietet seit kurzem welche an. Die LED-Leuchtmittel der Marke Tint (Bild oben) kommen von Müller Licht und funktionieren an der Hue-Bridge. Vor allem aber: Sie kosten deutlich weniger als die Originale. Mit knapp 100 Euro ist man dabei. Das dürfte der … Smarte Beleuchtung im Garten – aber bitte umweltfreundlich weiterlesen

Neuer Service: Der interaktive Smarthome-Suchbaum

Heute startet ein neuer Service auf digitalzimmer.de. Er nimmt sich der Frage an, die jeden Smarthome-Einsteiger umtreibt: Welches System soll ich kaufen? Oft gibt es keine schnelle Antwort darauf. Beratungsversuche beginnen mit Gegenfragen: Was genau soll die Technik können? Reicht eine Insellösung für bestimmte Aufgaben oder geht der Wunsch eher in Richtung Komplettinstallation, die das … Neuer Service: Der interaktive Smarthome-Suchbaum weiterlesen

CES-Nachlese: Die Smart-Home-Neuheiten 2020

Die Elektronikmesse CES ist zu Ende und wirklich bahnbrechende Smarthome-Neuheiten sind in diesem Jahr ausgeblieben. Das größte Aufsehen hatten Amazon, Apple und Google schon vorher erregt – mit der Nachricht, einen gemeinsamen Vernetzungs-Standard zu entwickeln. Trotzdem zeigten auch diesmal wieder viele Hersteller in Las Vegas, was sie für 2020 planen. Wie immer sind die Ankündigungen … CES-Nachlese: Die Smart-Home-Neuheiten 2020 weiterlesen

Twinkly: Die smarte WLAN-Lichterkette im Test

Die WLAN-Lichterkette Twinkly war letztes Jahr schon Thema hier im Blog. Allerdings habe ich mit dem Kauf damals zu lange gezögert – bis es die smarte Weihnachtsbeleuchtung nirgendwo mehr gab, oder nur zu völlig überteuerten Preisen. In diesem Herbst habe ich darum frühzeitig zugeschlagen: Seit Anfang Oktober wartet eine Twinkly mit 250 Lichtern im digitalzimmer … Twinkly: Die smarte WLAN-Lichterkette im Test weiterlesen

Trådfri-Fernbedienung von Ikea mit Philips Hue verbinden

Viele Hue-Nutzer schauen etwas neidisch auf die Tradfri-Fernbedienung von Ikea. Der batteriebetriebene Puck mit Magnethalterung schaltet Lampen und dimmt sie – für gerade einmal zehn Euro. Ein Hue Dimmer Switch kostet rund das Doppelte. Und da beide mit Zigbee-Funk arbeiten, stellt sich die Frage, ob das Ikea-Pendant nicht ebenso gut Hue-Lampen steuern kann. Günstige Alternative … Trådfri-Fernbedienung von Ikea mit Philips Hue verbinden weiterlesen

Ausprobiert: Die erste Philips Hue-Lampe mit Bluetooth

In den USA sind Hue-Lampen mit Bluetooth schon länger auf dem Markt. Nun tauchen sie auch hierzulande auf. Unter den ersten Modellen: ein GU10-Spot mit „Richer Colors“. Das macht ihn gleich doppelt interessant. Denn erstens bringt der Strahler die bessere Blau- und Grünwiedergabe aktueller Hue-Generationen auf den Stecksockel. Und zweitens können sich Einsteiger mit so einer … Ausprobiert: Die erste Philips Hue-Lampe mit Bluetooth weiterlesen

Innr: Diese Filament-Lampen bringen Hue & Co. in Stimmung

LED-Lampen mit Leuchtfaden liegen im Trend. Ihr Filament (lateinisch für Fadenwerk) erinnert an eine Glühbirne. Damit braucht das Leuchtmittel keinen Lampenschirm mehr. Die traditionelle Optik kann sich ohne Hülle sehen lassen. Wer Philips Hue oder ein anderes Zigbee-System nutzt, musste auf den Retro-Look bislang aber verzichten: Passende Funklampen gab es nicht mit Filament. Innr hat die … Innr: Diese Filament-Lampen bringen Hue & Co. in Stimmung weiterlesen

Innr: erste Zigbee-Lampen mit LED-Filament

Von Innr kommt die erste Zigbee-Lampe mit LED-Filament. Sie ist in zwei Versionen erhältlich: als klares Leuchtmittel RF 265 und in einer goldfarbenen „Vintage“-Version (RF 263). Letztere soll dank 2200 Kelvin Farbtemperatur besonders warmes Licht spenden, erreicht wegen ihrer Tönung aber nur 350 Lumen, was ungefähr einer 30-Watt-Glühlampe entspricht. Die klare Ausführung liegt mit  806 Lumen Leuchtkraft auf üblichem Niveau (60 Watt).

Die Glühfaden-Optik ist von anderen Herstellern bereits bekannt. So bietet Ledvance zum Beispiel Filament-Lampen für Apple HomeKit an. Dass es den dekorativen Lampentyp nun auch für Zigbee-Lichtsysteme gibt, ist allerdings neu. Mit ihrem Funkstandard Zigbee 3.0 sollen sich die Innr-Modelle außer an der eigenen Zentrale auch an einer Philips-Hue-Bridge oder dem Amazon Echo Plus anmelden lassen. Beide Lampen sind ab sofort bei Amazon erhältlich. Sie kosten dort 17 und 18 Euro pro Stück. Im Doppelpack sinkt der Preis für das einzelne Leuchtmittel um einen Euro.

Aufmacherfoto: Innr

Werbung:
Produkte von Innr bei Amazon kaufen