Schlagwort-Archive: Apps

Neues iTunes ohne App-Store? Keine gute Idee

Mit dem jüngsten Update auf Version 12.7 hat Apple die Apps aus seiner Medien-Software verbannt. Nicht nur der App-Store selbst ist verschwunden, auch alle Funktionen zum Verwalten von Programmen fielen der Aktualisierung zum Opfer. Das heißt: Besitzer eines iOS-Geräts können keine Software mehr vom Computer auf ihr persönliches iPhone oder iPad kopieren. Ja schlimmer noch: … Neues iTunes ohne App-Store? Keine gute Idee weiterlesen

Philips arbeitet an neuer Hue-App

Philips arbeitet an einer neuen App für sein drahtloses Lichtsystem Hue. Wer bereits Hue-Lampen zu Hause installiert hat,  kann sich ab sofort als Beta-Tester bewerben. Weitere Infos gibt es auf der Webseite Hue Labs, über die Philips auch andere experimentelle Funktionen anbietet. Erste Screens auf der Webseite (Bild oben) sehen vielversprechend aus. Die mehrere Jahre alte und mittlerweile etwas altbackachen wirkende App bekommt einen neuen, frischen Look. Das Design wird „flat“, also flach, wie es mittlerweile bei den meisten Smartphone-Programmen üblich ist.

Update vom 3. 3. 2015: Die Registrierung zum Beta-Programm ist mittlerweile geschlossen. Es werden keine neuen Teilnehmer mehr angenommen.

Lichtsteuerung mit dem Apple-TV: Lightbow

Dass Apple TV mit dem AppStore mehr drauf hat als Telespiele und Online-Videotheken, zeigt sich jetzt. Entwickler wie Peter Rapp aus Brooklin beginnen, Smart-Home-Programme für den Fernseher zu schreiben. Der ehemalige Apple-Mitarbeiter hat seine App Lightbow gerade in einer neuen Version herausgebracht. Nach iPhone, iPad und Apple Watch soll sie nun auch den großen Bildschirm erobern. Für 4,99 Euro ermöglicht Lightbow die Steuerung von LED-Lampen mit … Lichtsteuerung mit dem Apple-TV: Lightbow weiterlesen

Musik übertragen mit Google Cast

Apple hat AirPlay, Spotify sein Connect und Amazon versucht mit Fling gerade ebenfalls, eine Streaming-Technologie zu etablieren. Da muss Google sich ranhalten, wenn seine auf Chromecast basierende Technik genügen Aufmerksamkeit bekommen soll. Google Cast for Audio, so der volle Name des im Januar auf der CES präsentierten Standards, funktioniert ähnlich wie die eingangs erwähnten Systeme: Eine Bildschirmtaste am Smartphone oder Tablet … Musik übertragen mit Google Cast weiterlesen

Hue-App erlaubt das Löschen von Lampen

Mit Software-Updates für sein drahtloses Lichtsystem Hue hat Philips eine lange vermisste Funktion nachgeliefert: Installierte Lampen lassen sich nun einzeln per App aus der Installation entfernen. Bislang gab es nur die Möglichkeit, die Bridge zurückzusetzen und damit alle LED-Lampen auf einmal zu löschen. Ein wesentlicher Kritikpunkt im Vergleichstest Philips Hue gegen Osram Lightify wäre damit ausgeräumt.

Apple hat Server-Probleme: iTunes und AppStores offline

Kurz nach Vorstellung seiner Watch ist Apple erneut in den Schlagzeilen: Probleme mit den Authentifizierungsservern haben Kunden in der ganzen Welt vom iTunes-Store, den AppStores und anderen Online-Diensten getrennt. Seit Sunden lassen sich weder Apps noch Songs oder Filme kaufen und laden. Ein Support-Mitarbeiter uns gegenüber hat den Fehler bestätigt. Wie lange er andauert, ist nicht bekannt. Die offizielle Statusseite von Apple schweigt sich darüber aus. Dort stehen alle Zeichen auf grün.

Update: Um 21 Uhr abends, etwa 12 Stunden nach dem ersten Auftreten des Fehlers, war der Spuk vorbei.

Outbank 2: Online-Banking mit Hindernissen

Es hätte ein ganz normaler App-Test werden können. Stattdessen zeigt das Banking-Programm „OutBank 2”, wie schnell ein misslungenes Update den Ruf einer guten Software ruinieren kann, wie rasant sich die Kritik der Nutzer in App-Store-Bewertungen verbreitet – und wie schwer es ist, einmal begangene Fehler zu korrigieren, wenn neue Programmversionen über mehrere App-Stores zeitgleich zum … Outbank 2: Online-Banking mit Hindernissen weiterlesen

Kostenlose iTunes-Downloads

Die Veranstaltung hat Tradition: Schon in den vergangenen Jahren verschenkte Apple über iTunes an Weihnachten ein paar kostenlose Downloads. Immer erst ab dem 26.12. – um die bis Heiligabend ohnehin stark beanspruchten Server nicht noch mehr zu belasten. Die Aktion läuft 12 Tage lang, also bis zum 6. Januar. Die Gratis-Angebote sind in der Regel keine … Kostenlose iTunes-Downloads weiterlesen