Schlagwort-Archive: Smarthome-Systeme

Alle Beiträge über System-Lösungen für die Haussteuerung.

System-Check: Rademacher HomePilot im Test

Der System-Check nimmt Smarthome-Lösungen zum Nachrüsten unter die Lupe. Was können sie? Wie einfach sind sie zu bedienen? In dieser Folge geht es um den HomePilot von Rademacher. Wer sich für elektrisch angetriebene Rollläden interessiert, begegnet früher oder später dem Namen Rademacher. Das westfälische Unternehmen gehört zu den Großen der Branche und wird häufig in einem … System-Check: Rademacher HomePilot im Test weiterlesen

Smarthome-Zentrale Wibutler jetzt frei erhältlich

Das Angebot an Smarthome-Lösungen für Selbermacher ist um eine Facette reicher. Ab sofort ist der Wibutler Pro frei erhältlich. Die universelle Smarthome-Zentrale gab es bislang nur über Fachbetriebe, die das System auch installiert haben. Nun hat unter der Adresse shop.wibutler.com ein Online-Store für jedermann eröffnet. An der Webseite wird zwar noch gearbeitet – und manche Links … Smarthome-Zentrale Wibutler jetzt frei erhältlich weiterlesen

System-Check: Bosch Smart Home im Test

Der System-Check nimmt Smarthome-Lösungen zum Nachrüsten unter die Lupe. Was können sie? Wie einfach sind sie zu bedienen? Im ersten Teil der Serie geht es um Bosch Smart Home. Im Video #LikeABosch rappt ein amerikanischer Vorstadt-Dude mit Schnauzbart durch sein vernetztes Haus. Rollläden und Heizung laufen automatisch, der Mähroboter trimmt im Bilderbuch-Vorgarten den Rasen. Selbst Kaffeemaschine, … System-Check: Bosch Smart Home im Test weiterlesen

10 Fritzbox-Tipps für ein smartes Zuhause

Eine Fritzbox im Haus ersetzt die Smarthome-Zentrale – zumindest, wenn es um einfache Aufgaben wie das Regeln der Heizung oder das Schalten von Steckdosen geht. Im Betriebssystem FritzOS 7 hat Hersteller AVM noch einmal nachgelegt. Die Router können Aufgaben im Haushalt nun besser automatisieren. Voraussetzung ist immer ein Modell mit Dect-Funktion zum Telefonieren. Nur dann … 10 Fritzbox-Tipps für ein smartes Zuhause weiterlesen

Medion startet Produkt-Sortiment für Innogy Smarthome

Die neue Smarthome-Zentrale von Innogy ist bekanntlich zusammen mit Medion entstanden. Sie unterstützt neben Innogys eigenem Funkstandard auch Bluetooth. Nun gibt es erste Produkte, die davon Gebrauch machen: Ab sofort bietet Medion sieben Komponenten an: Heizkörperthermostat, Rauchmelder, Bewegungsmelder, Zwischenstecker, Tür-/Fensterkontakt. Erschütterungssensor und Wetterstation. Eine farbfähige LED-Lampe soll später folgen. Verbindung per Bluetooth Alle acht Medion-Geräte … Medion startet Produkt-Sortiment für Innogy Smarthome weiterlesen

Diese Smarthome-Systeme funktionieren auch offline

Um von unterwegs aus erreichbar zu sein, nutzen viele Smarthome-Systeme das Internet. So kann ihre App über das weltweite Datennetz zum Beispiel das Licht schalten oder die Heizung regeln. Eine Funktion, von der auch ich regelmäßig Gebrauch mache. Cloud-Lösungen vertrauen aufs Internet Teilweise dient die Online-Verbindung aber noch anderen Zwecken. Manche Hersteller lagern Teile ihres … Diese Smarthome-Systeme funktionieren auch offline weiterlesen

Neue Smartphone-App für das Fibaro-System

Das Smarthome-System von Fibaro hat eine neue App bekommen. Das wurde höchste Zeit: Mit seiner pseudo-dreidimensionalen Optik sah die Bedienoberfläche schon länger altbacken aus. Wir erinnern uns: Apple hat diesen Skeuomorphismus 2013 mit dem Wechsel auf iOS abgeschafft. Das neue Fibaro-Programm für Android und iOS sieht nun deutlich frischer und zeitgemäßer aus. Außerdem bietet es die Wahl zwischen einem hellen Design und einem dunkelblauen Dark-Mode. Um die App nutzen zu können, ist das Fibaro Betriebssystem der Version 4.3 oder neuer auf einem Home Center 2 (HC2) oder Home Center lite (HCL) nötig. Auf den ersten Blick wirken die Schriften im neuen Flat-Design etwas klein. Außerdem fehlen externe Komponenten wie das Philips-Hue-System auf der Oberfläche. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Aufmacherfoto: Fibaro

Innogy integriert weitere Funkstandards in sein Smarthome-System

Innogy nutzt schon immer Funktechnik des Homematic-Erfinders EQ-3 in seinem Smarthome-System. Nun rücken beide Anbieter stärker zusammen. Ab Sommer 2019 will Innogy die Geräte von Homematic IP (mehr dazu hier) unterstützen. Sensoren, Regler und Schalter des EQ-3-Systems sollen sich dann wie Innogy-Produkte an der Smarthome-Zentrale aus Essen anmelden lassen. Das Unternehmen setzt damit seine Strategie … Innogy integriert weitere Funkstandards in sein Smarthome-System weiterlesen