Schlagwort-Archive: Smarthome-Systeme

Alle Beiträge über System-Lösungen für die Haussteuerung.

FritzDect 440: mehr als ein Raumthermostat für die Fritzbox

Fernbedienung, Wandthermostat, Dimmer und Display – der neue Funktaster von AVM erweitert die Smarthome-Funktionen der Fritzbox. Wie gut ihm das gelingt, klärt der Test. Inhalt Fernbedienung für alles: FritzDect 440 Einfache Installation per Knopfdruck Der multifunktionale Taster im Alltag Wertung und Fazit Es gibt Produkte, die sind so etwas wie ein Quantensprung in ihrem System. … FritzDect 440: mehr als ein Raumthermostat für die Fritzbox weiterlesen

Drahtloser WLAN-Access-Point für Homematic IP

Das Smarthome-System Homematic IP bekommt eine WLAN-Zentrale. Der WLAN Access Point ergänzt das weiterhin erhältliche Modell mit LAN-Anschluss. Er macht die Installation einfacher, weil keine Kabelverbindung zum Router mehr nötig ist. Eine freie Steckdose für das USB-Netzteil genügt. Damit lässt sich der drahtlose Access Point fast überall in der Wohnung aufstellen. Er funktioniert mit denselben Homematic-Produkten wie die bisherige Zentrale. Auch in Sachen Datensicherheit sollen Nutzer keine Kompromisse eingehen müssen. Das WLAN-Passwort und die Verbindung zu den Komponenten seien nach den gewohnt hohen Standards verschlüsselt und gesichert, betont der Hersteller EQ-3. Der WLAN Access Point für Homematic IP soll in Kürze erhältlich sein. Einige Online-Shops haben ihn für knapp 50 Euro bereits gelistet.

Aufmacherbild: EQ-3

Trådfri-Steckdose von Ikea In Deutschland erhältlich

Die Trådfri-Steckdose von Ikea ist jetzt offiziell in Deutschland erhältlich. In unserer Steckdosen-Parade vom letzten Jahr war sie bereits drin, damals aber nur über Nachbarländer wie Österreich zu beschaffen. Nun hat Ikea den Zwischenstecker auch hierzulande in seinem Online-Shop gelistet (LINK). Mit einem Verkaufspreis von 9,75 Euro zählt er noch immer zu den günstigsten Funksteckdosen auf dem Markt. Für die Integration in ein Smarthome ist das Tradfri-Gateway für aktuell 19,99 Euro nötig. Damit klappt dann aber auch die Sprachsteuerung über Alexa und Co. – und die Steckdosen tauchen in Apple HomeKit auf. Mehr zu der Komplettlösung von Ikea im ausführlichen System-Check.

Hörmann öffnet Tor und Tür mit Homee

Die Kooperation war schon länger bekannt, nun ist das Ergebnis da: Wer Garagentore oder Türen mit einem Antrieb von Hörmann ausgestattet hat, kann sie ab sofort über das Smarthome-System Homee öffnen und schließen. Zwei Varianten stehen zur Wahl: Der Hörmann BiSecur Cube in Dunkelblau (Bild oben) stattet vorhandene Homee-Systeme mit dem Funk des ostwestfälischen Unternehmens … Hörmann öffnet Tor und Tür mit Homee weiterlesen

Bosch Smart Home: Alarmsystem über HomeKit steuern

Seit kurzem steht das Smarthome-System von Bosch auch HomeKit-Nutzern offen. Die Funkzentrale reicht eine Auswahl von Komponenten an Apple weiter. Das Alarmsystem gehört leider nicht dazu. Genauso wenig taucht die Anwesenheitssimulation in HomeKit auf. Beide Dienste sind bislang nur über die Bosch-App erreichbar. Es gibt aber einen Trick, mit dem sie sich trotzdem steuern lassen. … Bosch Smart Home: Alarmsystem über HomeKit steuern weiterlesen

Bosch Smart Home ist jetzt mit HomeKit kompatibel

Bosch schaltet sein Smarthome-System für HomeKit frei. Laut Hersteller haben die Software-Updates dafür bereits begonnen. Bis zum 13. August 2020 sollen sie abgeschlossen sein und alle Nutzer ihre Installation auch über die Apple-Schnittstelle steuern können. Dazu gehören dann neben der Bedienung in der offiziellen Home-App von iOS auch alle anderen Geräte des Apple-Ökosystems – von der Apple Watch über Apple TV bis zum HomePod. Sprachsteuerung mit Siri inklusive. Zum Start unterstützt HomeKit neun Produkte: Smart Home Controller, Zwischenstecker, Heizkörperregler, Tür-/ Fensterkontakt, Bewegungsmelder, Twinguard, Rauchwarnmelder sowie die Unterputzmodule für Rollladen- und Lichtsteuerung. Weitere sollen im Laufe des Jahres per Softwareupdate folgen. Arbeitslos wird die systemeigene App von Bosch damit übrigens nicht: Funktionen wie das Alarmsystem oder die Anwesenheitssimulation kann HomeKit nicht abbilden. Sie werden weiterhin in der Bosch-App konfiguriert und darüber gesteuert.

Wer die Smarthome-Lösung von Bosch noch nicht kennt: Einen ausführlichen Test gibt es hier im System-Check von digitalzimmer.de.

Werbung:
Bosch Smart Home bei Amazon kaufen

Aufmacherbild: Bosch Smart Home

AVM: neue Smarthome-Produkte für die Fritzbox

Die Fritzbox bekommt Zuwachs: AVM bringt drei länger erwartete Smarthome-Neuheiten auf den Markt. Besucher der IFA 2019 – und Leser unseres Messeberichts – kennen sie vom letzten Jahr. Die kostenlose FritzApp Smart Home ist bereits einige Tage erhältlich und spendiert Nutzern der Fritzbox erstmals eine standesgemäße Oberfläche für die Haussteuerung. Zwar erscheinen verbundene Steckdosen und … AVM: neue Smarthome-Produkte für die Fritzbox weiterlesen

Neuer Service: Der interaktive Smarthome-Suchbaum

Heute startet ein neuer Service auf digitalzimmer.de. Er nimmt sich der Frage an, die jeden Smarthome-Einsteiger umtreibt: Welches System soll ich kaufen? Oft gibt es keine schnelle Antwort darauf. Beratungsversuche beginnen mit Gegenfragen: Was genau soll die Technik können? Reicht eine Insellösung für bestimmte Aufgaben oder geht der Wunsch eher in Richtung Komplettinstallation, die das … Neuer Service: Der interaktive Smarthome-Suchbaum weiterlesen