Schlagwort-Archive: Smarthome-Systeme

Alle Beiträge über System-Lösungen für die Haussteuerung.

Ikea: Home-Smart-App mit neuen Funktionen

Mit dem jüngsten Update bekam die Trådfri-App von Ikea nicht nur einen neuen Namen. Das Programm ist auch auf künftige Produktkategorien vorbereitet. So gibt es in der Home Smart genannten App jetzt einen Menüpunkt zum Hinzufügen von Rollos. Die HomeKit-fähigen Fenstervorhänge Fyrtur und Kadrilj sollten eigentlich schon Anfang des Jahres auf den Markt kommen, wurden dann aber verschoben. Als neuen Starttermin nennt das Unternehmen den September 2019. Die in Österreich erhältliche Trådfri-Funksteckdose soll hierzulande sogar erst 2020 lieferbar sein. Auch sie ist in der Home Smart-App bereits vorgesehen – zusammen mit einem neuen LED-Einbauspot namens Leptiter.

Was fehlt, sind die gemeinsam mit Sonos entwickelten Symfonisk-Lautsprecher. Sie lassen sich ganz ohne Ikea-App in Betrieb nehmen und steuern. Das Smartphone-Programm von Sonos übernimmt diese Aufgabe. Für Oktober hat Ikea allerdings ein weiteres Software-Upddate angekündigt. Es integriert die Symfonisk-Produkte in die Haussteuerung. Dann kann das Ikea-Gateway über sogenannte Szenen das Licht, die Rollos und Musik gemeinsam steuern.

Werbung:
Ikea Trådfri bei Amazon kaufen

Smarthome für Senioren: länger zu Hause wohnen

Wenn es um das Thema Smart Home geht, dann ist häufig von Komfort und Sicherheit die Rede. Energieeffizienz, Sprachsteuerung & Co. werden unter dem Blickwinkel technischer Innovationen gesehen – als Betätigungsfeld für „Early Adopter“, die in ihrer Freizeit gerne an Geräten herumschrauben. digitalzimmer.de und andere Smarthome-Blogs machen da keine Ausnahme. Ein Aspekt kommt aber regelmäßig zu … Smarthome für Senioren: länger zu Hause wohnen weiterlesen

System-Check: Rademacher HomePilot im Test

Der System-Check nimmt Smarthome-Lösungen zum Nachrüsten unter die Lupe. Was können sie? Wie einfach sind sie zu bedienen? In dieser Folge geht es um den HomePilot von Rademacher. Wer sich für elektrisch angetriebene Rollläden interessiert, begegnet früher oder später dem Namen Rademacher. Das westfälische Unternehmen gehört zu den Großen der Branche und wird häufig in einem … System-Check: Rademacher HomePilot im Test weiterlesen

Smarthome-Zentrale Wibutler jetzt frei erhältlich

Das Angebot an Smarthome-Lösungen für Selbermacher ist um eine Facette reicher. Ab sofort ist der Wibutler Pro frei erhältlich. Die universelle Smarthome-Zentrale gab es bislang nur über Fachbetriebe, die das System auch installiert haben. Nun hat unter der Adresse shop.wibutler.com ein Online-Store für jedermann eröffnet. An der Webseite wird zwar noch gearbeitet – und manche Links … Smarthome-Zentrale Wibutler jetzt frei erhältlich weiterlesen

System-Check: Bosch Smart Home im Test

Der System-Check nimmt Smarthome-Lösungen zum Nachrüsten unter die Lupe. Was können sie? Wie einfach sind sie zu bedienen? Im ersten Teil der Serie geht es um Bosch Smart Home. Im Video #LikeABosch rappt ein amerikanischer Vorstadt-Dude mit Schnauzbart durch sein vernetztes Haus. Rollläden und Heizung laufen automatisch, der Mähroboter trimmt im Bilderbuch-Vorgarten den Rasen. Selbst Kaffeemaschine, … System-Check: Bosch Smart Home im Test weiterlesen

10 Fritzbox-Tipps für ein smartes Zuhause

Eine Fritzbox im Haus ersetzt die Smarthome-Zentrale – zumindest, wenn es um einfache Aufgaben wie das Regeln der Heizung oder das Schalten von Steckdosen geht. Im Betriebssystem FritzOS 7 hat Hersteller AVM noch einmal nachgelegt. Die Router können Aufgaben im Haushalt nun besser automatisieren. Voraussetzung ist immer ein Modell mit Dect-Funktion zum Telefonieren. Nur dann … 10 Fritzbox-Tipps für ein smartes Zuhause weiterlesen

Medion startet Produkt-Sortiment für Innogy Smarthome

Die neue Smarthome-Zentrale von Innogy ist bekanntlich zusammen mit Medion entstanden. Sie unterstützt neben Innogys eigenem Funkstandard auch Bluetooth. Nun gibt es erste Produkte, die davon Gebrauch machen: Ab sofort bietet Medion sieben Komponenten an: Heizkörperthermostat, Rauchmelder, Bewegungsmelder, Zwischenstecker, Tür-/Fensterkontakt. Erschütterungssensor und Wetterstation. Eine farbfähige LED-Lampe soll später folgen. Verbindung per Bluetooth Alle acht Medion-Geräte … Medion startet Produkt-Sortiment für Innogy Smarthome weiterlesen

Diese Smarthome-Systeme funktionieren auch offline

Um von unterwegs aus erreichbar zu sein, nutzen viele Smarthome-Systeme das Internet. So kann ihre App über das weltweite Datennetz zum Beispiel das Licht schalten oder die Heizung regeln. Eine Funktion, von der auch ich regelmäßig Gebrauch mache. Cloud-Lösungen vertrauen aufs Internet Teilweise dient die Online-Verbindung aber noch anderen Zwecken. Manche Hersteller lagern Teile ihres … Diese Smarthome-Systeme funktionieren auch offline weiterlesen