Schlagwort-Archive: IFTTT

Smarthome-Dienst IFTTT führt Abo-Modell ein

Zehn Jahre sind genug: Linden Tibbets, Gründer von If This Than That (IFTTT) hat seine Nutzer über das Ende der Kostenlos-Kultur im Angebot informiert. Der amerikanische IoT-Dienst, der Geräte übers Internet miteinander vernetzt (LINK), führt ein Abo-Modell ein. Im Gratiskonto wird die Zahl der Verknüpfungen begrenzt. Nur noch drei sogenannte Applets können Nutzer anlegen, um … Smarthome-Dienst IFTTT führt Abo-Modell ein weiterlesen

Withings Sleep Analyzer: Smarthome-Sensor fürs Bett

Wie gesund war der Schlaf? Ein klinisch erprobter Sensor gibt Auskunft. Der Sleep Analyzer soll Atemstörungen erkennen und nebenbei sogar das Smarthome steuern. Wie gut, klärt der Test. Inhalt Eine neue Version der smarten Betteinlage Der Withings Sleep Analyzer im Praxistest Welche Informationen liefert die Sensoren? Smarthome-Steuerung im Schlaf – geht das? Wertung und Fazit … Withings Sleep Analyzer: Smarthome-Sensor fürs Bett weiterlesen

Mit dem Nuki Smart Lock die Musikwiedergabe steuern

Das Smart Lock von Nuki (oben) und der sogenannte Opener für die Sprechanlage (unten) sind eigentlich Schließsysteme. Sie öffnen die Haus- oder Wohnungstür – und im Falle des Smart Locks sperren sie beim Gehen auch wieder ab. Mit Vernetzung geht aber noch mehr. So können beide Türwächter etwa andere Geräte im Smarthome steuern. Als besonders … Mit dem Nuki Smart Lock die Musikwiedergabe steuern weiterlesen

Alexa-Timer lässt Hue- und Lifx-Lampen blinken

Der Timer gehört wahrscheinlich zu den meistgenutzten Funktionen von Alexa. Auf Zuruf die Eieruhr stellen oder an den Kuchen im Backofen erinnern lassen – für Nutzer eines Amazon Echo oder anderen Smart-Speakers beinahe selbstverständlich. Allerdings bringt der Alarm am Ende des Countdowns wenig, wenn man ihn nicht hört. Unser Tipp des Tages schafft hier Abhilfe. … Alexa-Timer lässt Hue- und Lifx-Lampen blinken weiterlesen

Netatmo: Video-Türklingel mit HomeKit und Personenerkennung

Smarte Türklingeln wie Nest Hello oder die Video Doorbell von Ring bekommen Konkurrenz. Auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas hat Netatmo ein eigenes Exemplar dieser Gattung angekündigt. Das Produkt mit dem schlichten Namen „Intelligente Videotürklingel“ soll in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen. Video-Türklingel ohne laufende Kosten Netatmo überträgt einen Vorteil seiner Überwachungskameras … Netatmo: Video-Türklingel mit HomeKit und Personenerkennung weiterlesen

Sonos-Lautsprecher mit Siri-Kurzbefehlen steuern

Mit iOS 12 hat Apple die sogenannten Siri Shortcuts eingeführt. Besitzer eines iPhone oder iPad können eigene Sprachbefehle definieren und mit Funktionen belegen. Über HomeKit lassen sich so auch Smarthome-Szenen aufrufen – allerdings ohne Sonos-Lautsprecher. Die Airplay-fähigen Modelle des Systems stehen für die Automatisierung in HomeKit nicht zur Verfügung – genausowenig wie Apples eigener HomePod. … Sonos-Lautsprecher mit Siri-Kurzbefehlen steuern weiterlesen

Sonos unterstützt jetzt IFTTT

Sonos unterstützt jetzt IFTTT. Ohne viel Aufsehen hat der Multiroom-Hersteller einen Service auf der beliebten Internet-Plattform gestartet. Damit lassen sich Player des Sonos-Systems nun mit anderen Netzwerk-Produkten verbinden und von diesen steuern. So kann zum Beispiel automatisch die Musik losspielen, wenn der Nutzer mit seinem Smartphone zu Hause ankommt. Wer den Google Assistant nutzt, muss nicht länger auf eine offizielle Integration der Sprachsteuerung warten – er verbindet Sprachbefehle des Assistant ganz einfach per IFTTT mit seinem Multiroom-System. Folgende Befehle stehen dabei zur Wahl:

  • Sonos-Favoriten abspielen
  • Audio-Stream von einer URL abspielen
  • Titelsprung vorwärts / rückwärts
  • Lautstärke einstellen (1 bis 100)
  • lauter / leiser
  • Play / Pause
  • Stummschaltung

Offiziell ist der IFTTT-Service noch als Beta-Version gekennzeichnet, er funktioniert aber schon sehr gut. Sonos will ihn kontinuierlich erweitern und mit neuen Funktionen ausstatten.

IFTTT und die Alternativen: Haussteuerung per Internet

Vernetzte Lampen, Thermostate, Steckdosen und Lautsprecher – die Zahl der Produkte im Smarthome steigt. Aber smart ist das Heim deswegen noch lange nicht. Im Gegenteil: Mit jedem Neuzugang wächst der Wunsch nach einer Automatik, die den Gerätepark kontrolliert. Damit nicht jedes Teil einzeln per App gesteuert werden muss. Online-Dienste wie IFTTT erledigen diese Aufgabe. Sie stellen Regeln für den vernetzten Alltag auf. Nach dem Motto „Wenn dies … dann … IFTTT und die Alternativen: Haussteuerung per Internet weiterlesen