Schlagwort-Archive: Gigaset Elements

Drahtloser Temperatursensor für Gigaset Elements

Gigaset bringt einen Temperatursensor für sein Elements-System. Der Gigaset Climate ergänzt die Heizkörperregler des Anbieters. Er misst die Temperatur an einem beliebeigen Ort im Raum und steuert damit die motorbetriebenen Ventile. Zusätzlich überwacht er die relative Luftfeuchtigkeit und soll warnen, wenn es im Zimmer zu trocken oder zu feucht wird. Der Sensor ist ab sofort über die Herstellerwebseite (LINK) und demnächst auch in anderen Shops erhältlich. Preis: knapp 50 Euro. Für die Heizungsregelung ist neben den Thermostaten noch die Zentrale von Gigaset Elements nötig.

Aufmacherfoto: Gigaset

Werbung:
Gigaset Elements bei Amazon kaufen

Gigaset Elements erhält eigenen Heizkörper-Thermostat

Nutzern des Alarmsystems Gigaset Elements flattert gerade ein exklusives Angebot ins Haus. Der Hersteller lädt sie zu einem „Pre-Launch“ seines neuen Heizkörperreglers ein. Besitzer der Elements-Basisstation können den Thermostatkopf noch vor dem offiziellen Verkaufsstart online bestellen. Wann genau die allgemeine Markteinführung stattfindet, ist noch nicht bekannt. Wohl aber der Preis: Mit knapp 50 Euro soll … Gigaset Elements erhält eigenen Heizkörper-Thermostat weiterlesen

Gigaset Elements jetzt mit Sicherheitsdienst

Gigaset Elements gibt es jetzt auch mit Sicherheitsdienst. Nutzer des drahtlosen Alarmsystems können ab sofort den Smart Security Guard dazubuchen. Dabei handelt es sich um einen Notdienst, der nach dem Rechten sieht, wenn keiner der Bewohner in Reichweite ist. Meldet das System einen Einbruch oder anderen Zwischenfall, bietet die Elements-App automatisch eine Notfallnummer an. Der Kunde entscheidet selbst, ob er sie anruft und sich helfen lässt.

Ein Sicherheitsexperte von Axa Assistance fährt dann zum Haus, prüft die Situation und verständigt gegebenenfalls die Polizei. Auch eine Erstreparatur kann er gleich veranlassen. Kosten bis zu einer Höhe von 500 Euro übernimmt die Axa-Versicherung. Der Smart Security Guard kostet 4,99 Euro im Monat oder 29,99 Euro pro Jahr, wenn im voraus bezahlt wird. Das Paket erinnert an Sicherheitsdienste wie sie Somfy Protect (früher Myfox) und Panasonic in Zusammenarbeit mit Allianz schon länger anbieten.

Gigaset Elements mit Hue verbinden – so geht’s

Das Alarmsystem Gigaset Elements lässt sich ab sofort mit einer Hue-Bridge von Philips verbinden. In der iOS-App von Elements ist die Funktion bereits freigeschaltet. Auf Android-Geräten soll sie in die nächsten Tagen folgen. Zweck der Koppelung: Im Alarmfall geht überall im Haus das Licht an – um Einbrecher in die Flucht zu schlagen oder um … Gigaset Elements mit Hue verbinden – so geht’s weiterlesen

Schalter und Steckdose für Gigaset Elements

Gigaset erweitert seine Elements-Familie um zwei neue Produkte: den Schalter Elements Button und die Steckdose Elements Plug. Beide lassen sich an der Funkbasis des Hausüberwachungssystems Gigaset Elements anmelden und arbeiten mit ihm zusammen. In der Praxis heißt das: Lampen oder Geräte, die an den Plug angeschlossen sind, können zentral gesteuert werden. Pünktlich zur Auslieferung der Produkte soll es dafür in … Schalter und Steckdose für Gigaset Elements weiterlesen

Hausüberwachung mit Gigaset Elements

Die Wohnung überwachen, wenn niemand zu Hause ist. Zu diesem Zweck wurde Gigaset Elements entwickelt – keine Alarmanlage oder Einbruchmeldeanlage, wie die Fachleute sagen, sondern eher ein Informationssystem. Hersteller Gigaset spricht selbst lieber von „intelligentem Wohnen“, weil Einbruchmeldeanlagen besonderen Anforderungen genügen müssen, wenn sie von Versicherungsunternehmen anerkannt werden sollen. Der Verband der Schadenversicherer (VdS) hat dazu eine eigene Richtlinie erlassen: Die VdS … Hausüberwachung mit Gigaset Elements weiterlesen