Alle Beiträge von Frank-Oliver Grün

Der Fachjournalist berichtet seit mehr als 30 Jahren über Technik-Themen. Als ehemaliger Chefredakteur von „video“ und Autor diverser Magazine hat er sein Hobby zum Beruf gemacht: immer die neuesten Gadgets und Geräte auszuprobieren. Seine Artikel erscheinen unter anderem in ComputerBild, eHome, video und Selber Machen. Seit 2009 sind die Erfahrungen des Geschäftsführers der DIGITAL-ROOM GmbH aber auch hier nachzulesen. Auf digitalzimmer.de bloggt er regelmäßig über Stärken und Schwächen der neuesten Elektronik-Produkte.

Neues iTunes ohne App-Store? Keine gute Idee

Mit dem jüngsten Update auf Version 12.7 hat Apple die Apps aus seiner Medien-Software verbannt. Nicht nur der App-Store selbst ist verschwunden, auch alle Funktionen zum Verwalten von Programmen fielen der Aktualisierung zum Opfer. Das heißt: Besitzer eines iOS-Geräts können keine Software mehr vom Computer auf ihr persönliches iPhone oder iPad kopieren. Ja schlimmer noch: … Neues iTunes ohne App-Store? Keine gute Idee weiterlesen

Alexa lässt grüssen: Sprachgesteuerte Lautsprecher im Überblick

Die Sprachsteuerung ist ausgebrochen. Anders lässt sich der Hype um Alexa, Google Assistant, Siri & Co. nicht erklären. Kein Hersteller will ihn verpassen, weshalb sprachgesteuerte Lautsprecher ein Mega-Trend auf der diesjährigen IFA waren. Mehr als ein Dutzend Modelle sollen die Wohnzimmer in den nächsten Monaten bevölkern. Wir geben einen Überblick über das Angebot. Fotogalerie: 18 … Alexa lässt grüssen: Sprachgesteuerte Lautsprecher im Überblick weiterlesen

Alle Hue-Produkte bald mit HomeKit nutzbar

Auf der IFA hat Philips ein kostenloses Software-Update für den Hue Bewegungsmelder, den Hue Tap und den Hue Dimmer Switch angekündigt. Es soll die Geräte mit HomeKit von Apple verbinden. Bislang erscheinen nur Leuchtmittel des Hue-Systems in der Haussteuerungszentrale von Apple. Nach der Aktualisierung wird das auch für Steuergeräte gelten. Dann lässt sich zum Beispiel der … Alle Hue-Produkte bald mit HomeKit nutzbar weiterlesen

Update: Die Smarthome-Neuheiten der IFA 2017

Auch dieses Jahr sammeln wir wieder Messe-Neuheiten zentral auf einer Seite – alphabetisch sortiert nach Anbieternamen. Der Beitrag wird während der IFA 2017 in Berlin regelmäßig aktualisiert. Am besten also immer mal wieder vorbeischauen. direkt zu: AVM, Bosch Smarthome, Conrad Connect, Danalock, Elgato, iHaus, Innogy, Logitech, Medion, Netatmo, Panasonic, Philips, Ring, Sengled, Technisat, Teufel AVM – … Update: Die Smarthome-Neuheiten der IFA 2017 weiterlesen

Raumfeld: neue Produkte und ein neuer Name

Das Multiroom-Audiosystem Raumfeld heißt künftig wie sein Hersteller: Teufel. Der Berliner Lautsprecherspezialist tauft die Produktfamilie zum Herbst hin um – und er nutzt diese Gelegenheit, um fast alle Modelle zu überarbeiten. Auffälligstes Merkmal sind neue Bedienelemente. Der charakteristische Lautstärkeregler dient künftig auch als Play/Pause-Knopf. Zwei Skip-Tasten springen in der laufenden Wiedergabeliste vor und zurück. Hinzu … Raumfeld: neue Produkte und ein neuer Name weiterlesen

Neue Lampen für HomeKit: Osram Smart+

Das dürfte für helle Freude unter HomeKit-Fans sorgen: Bald gibt es zwei neue Leuchtmittel, die mit Apples Haussteuerung zusammenarbeiten. Ledvance bietet sie unter der Marke Osram Smart+ in Deutschland an. Es handelt sich dabei um eine Lampe mit E27-Gewinde – Classic A60 genannt – und ein Lichtband namens Flex 3P Multicolor. Im Funktionsumfang ähneln die … Neue Lampen für HomeKit: Osram Smart+ weiterlesen

Sonoro baut sein Multiroom-Sortiment aus

Die Multiroom-Familie von Sonoro bekommt Zuwachs. Nach dem kompakten WLAN-Radio Stream (wir berichteten) stellt der Hersteller aus Neuss zwei weitere Modelle vor: Meisterstück und Relax. Beide tragen wieder das typische grafische Farbdisplay – mit einer Anzeige, die sich automatisch an die Raumhelligkeit anpasst. Das Meisterstück ist mit fünf Lautsprechern bestückt, die von ebenso vielen digitalen Endstufen … Sonoro baut sein Multiroom-Sortiment aus weiterlesen

Multiroom-Funktion für Amazon Echo

Amazon Echo und Echo Dot beherrschen jetzt auch Multiroom-Wiedergabe. Der Hersteller hat laut eigener Aussagen die Funktion bereits freigeschaltet. Mehrere Echo-Modelle im Haushalt sollen sich damit gruppieren lassen. Sie spielen dann synchron dasselbe Programm. Außerdem ist es möglich, Musik per Sprachbefehl auf ein bestimmtes Echo-Gerät oder eine Gerätegruppe zu schicken. „In Kürze“ soll die Sprachsteuerung zusätzlich auf vernetzten Lautsprechern anderer Hersteller zur Verfügung stehen. Namentlich genannt werden in diesem Zusammenhang Sonos, Bose, Sound United (Heos) und Samsung. Es dürfte also nicht mehr lange dauern, bis eine dieser Firmen einen entsprechenden Alexa-Skill präsentiert. Interessant wird sein, mit welchen Musikdiensten die Sprachsteuerung dann funktioniert. Im Falle der Echos ist sie aktuell noch auf Amazon Music und Webradio mit TuneIn beschränkt.