Schlagwort-Archive: Haushalt

Alle Beiträge zum Thema Haushalt und Haushaltsgeräte.

Kaffeemaschine von Illy bestellt Kapseln nach

Kaffeeröster Illy kooperiert mit Amazon: Die Kapselmaschine Y5 Espresso & Coffee gibt es in einer neuen Version mit Bestellservice. Sie misst den Kaffeeverbrauch und ordert automatisch Nachschub, wenn der Vorrat zur Neige geht. Zum Einsatz kommt dabei der Dash Replenishment Service (DRS) von Amazon, den auch Hersteller wie Bosch oder Siemens in ihre Hausgeräte integrieren.

Die Illy-Maschine hängt allerdings nicht selbst am Internet. Sie kommuniziert per Bluetooth mit dem Smartphone. Dort übernimmt eine App die eigentliche Auftragsabwicklung. Das Programm dient außerdem zum Steuern der Y5. So lässt sich beispielsweise die Brühzeit ändern oder zwischen Espresso und Filterkaffee wählen – die Maschine arbeitet laut Hersteller mit zwei verschiedenen Kapselsorten. Wer mit einer Tasse frisch gebrühtem Kaffee geweckt werden will, wirft vor dem Zubettgehen eine Dosis ein und programmiert den Timer. Die vernetzte Kaffee- und Espressomaschine kann ab sofort auf Amazon vorbestellt werden. Preis: rund 180 Euro.

Foto: Illycaffè

WLAN-Klingel: die Ring Video Doorbell 2 im Test

Heute komme ich endlich einmal dazu, meine Erfahrungen mit der Ring Video Doorbell 2 festzuhalten. Sie war Teil eines Artikels im Magazin „Selber machen“, den ich vor längerer Zeit geschrieben habe. Um ihre Funktion zu erklären, musste ich sie natürlich ausprobieren. Also Werkzeugkasten geholt und losgelegt. Wobei: Viel Werkzeug braucht es gar nicht, um die WLAN-Türklingel … WLAN-Klingel: die Ring Video Doorbell 2 im Test weiterlesen

Hausgeräte-Hersteller integrieren Dash-Funktion von Amazon

Der eine oder andere Leser dieses Blogs verwendet vielleicht schon Dash-Buttons von Amazon. Die kleinen WLAN-Taster sollen das Nachbestellen von Verbrauchswaren wie Rasierklingen, Batterien, Hundefutter und Waschpulver erleichtern. Sie werden dort hingehängt oder angeklebt, wo Bedarf besteht – zum Beispiel im Küchenschrank oder direkt an der Spülmaschine. Ein Tastendruck genügt, um die Bestellung auszulösen. Verbraucherverbände haben … Hausgeräte-Hersteller integrieren Dash-Funktion von Amazon weiterlesen

Velux Active: Dachfenster mit HomeKit-Anschluss

Die drahtlose Dachfenster-Steuerung Velux Active ist ab sofort erhältlich. Der dänische Dachluken-Spezialist hat sie zusammen mit Netatmo aus Frankreich entwickelt und letztes Jahr auf der IFA erstmals vorgestellt. Nun gibt es das System auch im Handel. Es lüftet automatisch, wenn der CO2-Gehalt in der Raumluft zu groß wird, und steuert Rollos so, dass es nicht … Velux Active: Dachfenster mit HomeKit-Anschluss weiterlesen

Nello One: smarter Türöffner in der Praxis (Update)

Seit etwas mehr als zwei Monaten verrichtet ein Nello One im Digitalzimmer seinen Dienst. Das Kästchen an der Sprechanlage öffnet auf Wunsch die Haustüre, wenn jemand klingelt. Es ist es per WLAN mit dem Router verbunden. So lässt sich der Türsummer auch von unterwegs bedienen. Oder er springt automatisch an, wenn ein Bewohner klingelt – die … Nello One: smarter Türöffner in der Praxis (Update) weiterlesen

Der Rollo-Antrieb von Soma unterstützt jetzt HomeKit

Der Jalousien- und Rollo-Antrieb von Soma unterstützt jetzt HomeKit. Außerdem lässt er sich mit Amazon Alexa per Sprache steuern. Voraussetzung dafür ist eine kleine Funkzentrale namens Soma Connect, die per WLAN oder LAN-Kabel eine Verbindung zum Router herstellt. Das Gateway ist – wie der Motor selbst – über die Webseite des Herstellers erhältlich. Preis: 129 Euro. Hinzu kommen noch die Kosten für den Antrieb. Der akkubetriebene Motor für die Perlschnur am Rollo oder der Jalousie schlägt mit 149 Euro zu Buche. Zum Lieferumfang der sogenannten Smart Shades-Einheit gehören außerdem ein Solarmodul, das den Akku mit Tageslicht auflädt, und ein USB-Ladekabel. Laut Hersteller soll das Soma-Set Jalousien bis zu einer Größe von 2 mal 2 Metern bewegen können.

Aufmacherfoto: Hersteller (Wazombi Labs)

Grohe Sense: smarter Schutz vor Wasserschaden

Der Armaturenhersteller Grohe steigt in die Hausüberwachung ein. Ab Mai bietet das Unternehmen drahtlose Sensoren an, die einem Wasserschaden in der Wohnung vorbeugen sollen. Dazu gibt es zwei Produkte: Grohe Sense (60 Euro) überwacht gefährdete Stellen im Haus und erkennt zum Beispiel, ob an der Waschmaschine oder Spüle Wasser austritt. Er verbindet sich mit dem WLAN und schlägt am Smartphone … Grohe Sense: smarter Schutz vor Wasserschaden weiterlesen

SleepExpert: Der Beurer-Schlafsensor SE 80 im Test

Schlaf-Tracking liegt im Trend. Neben Smartwatch, Fitness-Armband und Bettauflage gibt es nun noch eine weitere Möglichkeit, die Nachtruhe zu messen: Der Beurer-Schlafsensor SE 80 wird unter die Matratze geschoben. Dort registriert er, wenn jemand zu Bett geht und wieder aufsteht. Er dokumentiert den Herzschlag und die Atemfrequenz. Ja selbst Atemaussetzer in der Nacht, die gefürchtete Schlafapnoe, soll der diskusförmige Sensor erkennen. Vorteil … SleepExpert: Der Beurer-Schlafsensor SE 80 im Test weiterlesen