Schlagwort-Archive: iPhone

Mac-App bringt Flac, MKV und mehr aufs iPhone

Darauf haben Apple-Nutzer lange gewartet: ein Programm, das die Formatbeschränkungen von iPhone, iPad und iPod touch aufhebt. Zwar kann auch Waltr (ab 29,95 Euro, Testversion für 14 Tage)  ein Apple-Gerät nicht dazu bringen, andere als die vom Hersteller vorgesehen Dateitypen wiederzugeben. Er kommt diesem Ziel aber nahe. Für Nutzer fühlt es sich genauso an, als würde ihr iPhone plötzlich FLAC-Music abspielen – oder … Mac-App bringt Flac, MKV und mehr aufs iPhone weiterlesen

Ausprobiert: Sport-Kopfhörer SIE2 von Bose

Der charakteristische Silikonbügel hat sich bereits bewährt: Bose verwendet ihn seit Längerem am schwarzen Schwestermodell IE2. SIE2, der Neuzugang im Ohrhörersortiment des amerikanischen HiFi-Spezialisten (120 Euro), kommt allerdings in knalligem Grün daher (Abbildung oben). Die iPhone-Variante SIE2i (150 Euro) mit Mikrofon und Fernbedienung am Kabel gibt es außerdem in Orange. Doch zurück zum Silikonaufsatz: Er heißt … Ausprobiert: Sport-Kopfhörer SIE2 von Bose weiterlesen

Alternative Karten-Apps für iPhone und iPad

Die neue Karten-App, die Apple mit dem Betriebssystem iOS 6 für iPhone, iPad und iPod touch gestartet hat, löste in den letzten Tagen einen Sturm der Kritik aus. Grund dafür sind viele Fehler in der App – nach unserer Erfahrung etwa veraltete und falsch zugeordnete Sonderziele, die so genannten „Points Of Interest” (POI). In Stuttgart … Alternative Karten-Apps für iPhone und iPad weiterlesen

Onkyo iLunar: iPhone-Dock mit Raumklang

Auf der IFA präsentiert Onkyo ein schickes Klangdöschen, das selbst in der trubeligen und lauten Messehalle nicht so klingt, wie seine Form nahelegt. Von dosig kann nämlich so gar nicht die Rede sein, wenn die iLunar-Funkbox Musik aus dem iPhone oder von anderen, per Bluetooth gekoppelten Quellen zum Besten gibt. Die RBX-500, so das Typenkürzel der … Onkyo iLunar: iPhone-Dock mit Raumklang weiterlesen

Olloclip: Fisheye und Makro fürs iPhone

Grisselige, teils sonderbar belichtete und optisch nicht immer ganz einwandfreie Schnappschüsse erlangten vor etwas mehr als zehn Jahren Kultstatus – durch die so genannten Lomomaten. Das waren einfache Analogkameras, die der damals aufkeimenden Digitalfotografie mit Retro-Look Paroli boten. Heute haben iPhone-Fotos einen ähnlichen Stellenwert – ganz einfach, weil man diese Kamera immer bei sich hat. … Olloclip: Fisheye und Makro fürs iPhone weiterlesen

Mercedes holt Sprachsteuerung Siri an Bord

Während Branchenkenner noch darüber debattieren, ob eine Sprachsteuerung mit Siri im neuen iPad 3 Sinn macht, fährt Mercedes-Benz schon mal den Wagen vor: Auf dem Genfer Autosalon präsentiert der Konzern mit dem Stern seine neue A-Klasse. Das Einstiegsmodell der Untertürkheimer kommt zwar erst im September auf den Markt, sorgt aber schon jetzt für Aufsehen – mit … Mercedes holt Sprachsteuerung Siri an Bord weiterlesen

Datentransfer zum iPhone ohne iTunes

Wer Bilder, Musik oder Filme von seinem Mac oder PC auf iPhone, iPad oder iPhone verschieben möchte, der synchronisiert die Daten in der Regel über das Medien-Verwaltungsprogramm iTunes. Es geht aber auch anders: Hama bietet jetzt das i-FlashDrive vom taiwanesischen Hersteller PhotoFast an, einen kleinen Stick, der den Datentransfer ohne Einsatz von iTunes ermöglichen soll. Der Daten-Übertrager ist … Datentransfer zum iPhone ohne iTunes weiterlesen

Digitaler Videorecorder für iPad und iPhone

Der Videorecorder zum Mitnehmen: Mit Tizi+ von Equinux lassen sich TV-Programme am iPad oder iPhone nicht nur ansehen, sondern auch aufzeichnen. Das hat die kleine schwarze Box ihrem Namensvetter Tizi voraus, der DVB-T-Sender lediglich empfängt und per WLAN auf Apple-Geräte weiterschickt (mehr dazu in unserem Video). Der Mini-Recorder besitzt einen Schacht für MicroSD-Karten, wie man sie aus dem … Digitaler Videorecorder für iPad und iPhone weiterlesen