Archiv der Kategorie: News

Alle Nachrichtenbeiträge nach dem Datum ihrer Veröffentlichung sortiert – in absteigender Reihenfolge vom jüngsten bis zum ältesten Artikel.

CES-Nachlese: Die Smart-Home-Neuheiten 2020

Die Elektronikmesse CES ist zu Ende und wirklich bahnbrechende Smarthome-Neuheiten sind in diesem Jahr ausgeblieben. Das größte Aufsehen hatten Amazon, Apple und Google schon vorher erregt – mit der Nachricht, einen gemeinsamen Vernetzungs-Standard zu entwickeln. Trotzdem zeigten auch diesmal wieder viele Hersteller in Las Vegas, was sie für 2020 planen. Wie immer sind die Ankündigungen … CES-Nachlese: Die Smart-Home-Neuheiten 2020 weiterlesen

Netatmo präsentiert smartes Türschloss auf der CES

Der französische Smarthome-Hersteller Netatmo hat auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas sein erstes Türschloss vorgestellt (LINK). Besonderheit: Es arbeitet mit speziellen Schlüsseln. Diese Smart Keys nutzen den Kurzstreckenfunk NFC (Near Field Communication) und sollen nicht manipulierbar sein. Alle Zugangsdaten und Berechtigungen werden direkt im Smartlock gespeichert. Das Schloss selbst hat keine Verbindung … Netatmo präsentiert smartes Türschloss auf der CES weiterlesen

Denon Home: Heos-Lautsprecher in neuem Design

Die Zeit der abgeschrägten Kanten ist vorbei. Mit seinen neuen Multiroom-Lautsprechern verabschiedet sich Denon vom anthroposophisch angehauchten Look bisheriger Modelle. Die WLAN-Lautsprecher Denon Home 150, 250 und 350 haben eine eher traditionelle Formensprache. Auch die 2014 eingeführte Marke Heos verschwindet aus dem Namen. Als Multiroom-Funktion wird sie ein Teil der Ausstattung – so wie in … Denon Home: Heos-Lautsprecher in neuem Design weiterlesen

HomePilot: Rademacher integriert Philips Hue

Rademacher hat Philips Hue in seinen HomePilot integriert. Die Bridge des drahtlosen Lichtsystems lässt sich nun mit der Smarthome-Zentrale von Rademacher verbinden. Anschließend sollen sich Hue-Lampen via HomePilot bedienen und in Szenen, Gruppen oder Auslösern verwenden lassen, verspricht der Hersteller.

Voraussetzung: Die Software der HomePilot-Zentrale und die HomePilot-App auf dem Smartphone sind auf neuestem Stand. Der westfälische Smarthome-Anbieter und Spezialist für Rollladenantriebe erfüllt damit einen lang gehegten Wunsch seiner Kunden. Im System-Check des Rademacher HomePilot hatten wir diese praktische Funktion ebenfalls vermisst.

Spätes Update für das Osram Lightify-Gateway

Vor Kurzem hat das Lightify-Gateway von Osram eine aktualisierte Smartphone-App bekommen. Es ist das erste Update nach mehr als einem Jahr. Version 2.0 bietet einige Detailverbesserungen. So ist die iOS-Version nun an den größeren Bildschirm des iPhone X, XS oder 11 angepasst. Sonnenauf- und Sonnenuntergang können in allen Automatisierungen des Organizers als Auslöser dienen. Und … Spätes Update für das Osram Lightify-Gateway weiterlesen

Senic Muse Blocks: Memory fürs Smart Home

Mit Funk-Etiketten, sogenannten NFC-Tags, lassen sich ein paar interessante Dinge anstellen. Zum Beispiel Smarthome-Szenen auslösen – wie neulich an dieser Stelle berichtet. Problem dabei: NFC-Etiketten sehen in der Regel nicht besonders hübsch aus. Im besten Fall haben sie noch eine ähnliche Farbe wie ihr Untergrund. Oder man kaschiert sie mit Wandfarbe und Tapete. Nur, wer … Senic Muse Blocks: Memory fürs Smart Home weiterlesen

iOS 13.2 bringt Musik-Steuerung für HomeKit

Erst war sie drin, dann draußen und jetzt ist sie wieder drin. Die aktuelle Beta-Version von iOS 13.2 lässt hoffen, dass Apple mit dem nächsten Update seines Betriebssystems die angekündigte Musik-Steuerung für HomeKit nachliefert. Ursprünglich sollte sie bereits beim Start von iOS 13 an Bord sein. Doch kurz vorher verschwand die Funktion aus der Entwickler-Beta. … iOS 13.2 bringt Musik-Steuerung für HomeKit weiterlesen

Drahtloser Temperatursensor für Gigaset Elements

Gigaset bringt einen Temperatursensor für sein Elements-System. Der Gigaset Climate ergänzt die Heizkörperregler des Anbieters. Er misst die Temperatur an einem beliebeigen Ort im Raum und steuert damit die motorbetriebenen Ventile. Zusätzlich überwacht er die relative Luftfeuchtigkeit und soll warnen, wenn es im Zimmer zu trocken oder zu feucht wird. Der Sensor ist ab sofort über die Herstellerwebseite (LINK) und demnächst auch in anderen Shops erhältlich. Preis: knapp 50 Euro. Für die Heizungsregelung ist neben den Thermostaten noch die Zentrale von Gigaset Elements nötig.

Aufmacherfoto: Gigaset

Werbung:
Gigaset Elements bei Amazon kaufen