Schlagwort-Archive: Sonos

Alle Beiträge zum Multiroom-Audiosystem von Sonos.

Sonos aktualisiert den Sonos One

Sonos bringt eine aktualisierte Version seines Sonos One in den Handel. Das Modell kostet wie bisher 229 Euro, ist optisch unverändert und nur an der Bezeichnung als zweite Generation zu erkennen. Der Sonos One Gen 2 verfügt laut Medienberichten über einen schnelleren Prozessor und mehr Speicher. Außerdem soll der Hersteller Bluetooth LE  hinzugefügt haben. Wer hofft, damit auch Musik streamen zu können, wird allerdings enttäuscht. Am Funktionsumfang des Multiroom-Lautsprechers (hier unser Test) ändert sich nichts. Das Sonos-System nutzt weiterhin WLAN zur Audioübertragung. Die Bluetooth-Unterstützung könnte allerdings in Zukunft die Installation noch einfacher machen. So wie beim Apple HomePod: Der wird von einem iPhone in der Nähe automatisch erkannt und bekommt seine WLAN-Zugangsdaten per Bluetooth zugefunkt.

Foto: Sonos

Werbung:
Sonos-Produkte bei Amazon kaufen

Was bringen Einbau-Lautsprecher für Sonos und Co.?

Der neue Sonos-Verstärker AMP ist seit kurzem erhältlich. Ende des Monats beginnt der Multiroom-Spezialist mit der Auslieferung sogenannter In-Wall-Lautsprecher. Die Modelle kommen von Sonance und sind für den Wand- und Deckeneinbau gedacht. Als erste „Architectural Speaker“ lassen sie sich mit der Trueplay-Funktion von Sonos an die Raumakustik anpassen. So mancher Leser fragt sich jetzt vielleicht, … Was bringen Einbau-Lautsprecher für Sonos und Co.? weiterlesen

Sonos-Amp ab 12. Februar erhältlich

Der neue Sonos-Amp kommt am 12. Februar 2019 auf den Markt. Ab diesem Termin ist er bei ausgewählten Fachhändlern und im Online-Shop des Herstellers für 699 Euro erhältlich. Der Multiroom-Verstärker mit 2 x 125 Watt ersetzt das bisherige Modell (wir berichteten) und verfügt über AirPlay 2 sowie HDMI.

Außerdem nimmt die Kooperation mit dem kalifornischen Lautsprecher-Hersteller Sonance Gestalt an: Das US-Unternehmen bietet spezielle Modelle für den Wand- und Deckeneinbau an, die sich über die Trueplay-Funktion des Amp auf den Raum einmessen lassen. Die „unsichtbaren“ Boxen sollen damit unter schwierigen akustischen Bedingungen besser klingen. Sie sind in Kürze für einen Paarpreis von 699 Euro auf der Sonos-Seite vorbestellbar. Die Auslieferung beginnt am 26. Februar. Im April folgen dann noch wetterfeste Sonance-Modelle für den Außenbereich.

Aufmacherfoto: Sonos

Sonos One und Play:1 zu einem Stereopaar verbinden

Die Sonos-Lautsprecher One und Play:1 lassen sich von Haus nicht zu einem Stereopaar verbinden. Sie können zwar gemeinsam in einer Gruppe spielen, dabei aber nicht getrennt Signale des rechten und linken Kanals wiedergeben. Die dafür nötige Kopplung zweier Geräte funktioniert nur mit Modellen derselben Baureihe – also zwei Sonos One oder zwei Play:1. Es gibt allerdings … Sonos One und Play:1 zu einem Stereopaar verbinden weiterlesen

Sprachdurchsagen mit Sonos und Conrad Connect

Automatische Lautsprecher-Ansagen sind hilfreich im Smarthome. Sie können bei einem Feuerarlarm die Bewohner warnen. Vor allem bei Kindern funktioniert das besser als der übliche Pfeifton von Rauchmeldern, wie eine US-Studie ergeben hat. Die Lautsprecher rufen Familienmitglieder zum Essen oder schrecken Einbrecher ab, wenn der Türkontakt unerwartet auslöst. Manche Systeme wie SmartThings von Samsung  haben so … Sprachdurchsagen mit Sonos und Conrad Connect weiterlesen

Beastie-Boys-Edition des Sonos Play:5 erhältlich

Sonos startet den Verkauf einer weiteren Design-Edition. Seit heute 10 Uhr ist der Play:5 im exklusiven Look der HipHop-Band Beastie Boys erhältlich. Wieviel Stück es davon gibt, verrät der Hersteller nicht. Die Anzahl sei aber „stark begrenzt“ und der Multiroom-Lautsprecher nur über die Sonos-Webseite und im Sonos Pop-up-Store in Berlin erhältlich. Preis: 579 Euro. Interessenten … Beastie-Boys-Edition des Sonos Play:5 erhältlich weiterlesen

Conrad Connect unterstützt jetzt Sonos

Conrad Connect unterstützt ab sofort das Multiroom-Audiosystem Sonos. Die IoT-Plattform für vernetzte Geräte (hier unser ausführlicher Artikel zum Thema) kann damit Musik auf den Lautsprechern starten und anhalten, die Lautstärke ändern oder den Titelsprung aktivieren. Das deckt sich ungefähr mit dem Funktionsumfang, der seit September auch auf IFTTT zur Verfügung steht. Einen wesentlichen Unterschied gibt es allerdings: Über Conrad Connect ist bislang keine Auswahl des Musikprogramms möglich. Während IFTTT in seinen Applets gezielt auf die Sonos-Favoriten zugreifen kann, steuert Conrad nur die gerade ausgewählte Playliste. Das schränkt die Einsatzmöglichkeiten im Smart Home etwas ein.

Update vom 21.12.2019: Conrad die Funktionen stark erweitert. Inzwischen ist auch die Auswahl von Sonos-Favoriten und sogar die automatische Ansage von Texten möglich.

Aufmacherfoto: Conrad

Sonos & Hay: Design-Edition jetzt erhältlich

Vielleicht DAS Weihnachtsgeschenk für Sonos-Nutzer: Pünktlich zum Fest erscheint die länger angekündigte Hay for Sonos Limited Edition. Der Smart Speaker Sonos One ist damit erstmals in bunten Farben erhältlich. Zu Schwarz und Weiß gesellen sich ein knalliges Rot, Tannengrün, Rosa, Pastellgelb und neutrales Grau. Für die Farbauswahl hat der Multiroom-Hersteller mit Hay (sprich: Hej) zusammengearbeitet, einer … Sonos & Hay: Design-Edition jetzt erhältlich weiterlesen