Türschlossantrieb für Homematic IP

Homematic IP bekommt einen Türschlossantrieb. Der Hersteller EQ-3 erweitert sein funkbasiertes Smarthome-System um einen batteriebetriebenen Motorblock, der innen auf dem vorhandenen Sicherheitszylinder montiert wird. Er funktioniert ähnlich wie das Nuki Smartlock oder andere Produkte dieser Art und öffnet die Tür per Funkbefehl, etwa vom Smartphone aus. Alternativ gibt es eine Fernbedienung für den Schlüsselbund.

Zugangsberechtigungen für das Schloss lassen sich in der App von Homematic IP vergeben. Dort gibt es auch die Möglichkeit, automatische Schließzeiten zu hinterlegen – damit die Zentrale zum Beispiel abends die Tür verriegelt. Einen Preis nennt EQ-3 bislang noch nicht. Der Eqiva Bluetooth Türschlossantrieb vom selben Hersteller kostet rund 80 Euro, bietet aber keinen Fernzugriff über die Cloud. Die Homematic-IP-Version dürfte deshalb darüber liegen.

Update vom 2. April 2021: Mittlerweile ist der Antrieb unter der Bezeichnung HmIP-DLD beim Elektronikversender ELV gelistet. Er kostet dort knapp 150 Euro.

Aufmacherfoto: Hersteller

Der Nest Hub von Google bekommt Thread

Google hat sein smartes Display neu auflegt und mit mehr Funktionen ausgestattet. So verfügt der Nest Hub der zweiten Generation jetzt über Gestensteuerung, bessere Lautsprecher und einen kontaktlosen Schlafsensor. Der Soli Radar Chip kann laut Google vom Nachttisch aus die Nachtruhe überwachen, indem er Bewegungen der Schläfer und ihre Atemfrequenz misst. Die integrierten Mikrofone erkennen … Der Nest Hub von Google bekommt Thread weiterlesen

Rademacher stellt Gurtwickler für die Fritzbox vor

Rademacher verbindet Gurtwickler mit der Fritzbox. Als neues Produkt im Sortiment des nordrhein-westfälischen Beschattungsspezialisten gibt es künftig den Rolltoton Dect 1213 (LINK). Wie der Name andeutet, funkt er im Dect-Standard, genauer gesagt in der energiesparenden Variante Dect ULE. Damit lässt sich der Gurtwickler direkt an einem AVM-Router mit Smarthome-Funktion anmelden. Die sonstigen Modelle von Rademacher … Rademacher stellt Gurtwickler für die Fritzbox vor weiterlesen

Sonos Roam: Multiroom-Lautsprecher für drinnen und draussen

Mit dem tragbaren Lautsprecher Move hat Sonos 2019 den Schritt nach draußen unternommen. Der neue Sonos Roam soll diesen Weg nun fortsetzen. Er wirkt in vieler Hinsicht sogar konsquenter. Zum einen ist er deutlich mobiler: Der Bluetooth- und WLAN-Speaker bringt laut Datenblatt nur 430 Gramm auf die Waage – im Vergleich zum drei Kilo schweren … Sonos Roam: Multiroom-Lautsprecher für drinnen und draussen weiterlesen

Rollladenantrieb für die Fritzbox von Becker

Gerüchte gab es schon länger, jetzt ist es offiziell: Der erste Rollladenantrieb für die Fritzbox kommt von Becker. Das hessische Unternehmen hat ihn unter dem Namen BoxCTRL vorgestellt. Technisch gesehen handelt es sich um einen sogenannten Rohrmotor, der in die Welle des Rollladens geschoben wird. Da er den Funkstandard DECT ULE HAN FUN unterstützt, ist … Rollladenantrieb für die Fritzbox von Becker weiterlesen

Update bringt Adaptives Licht für Nanoleaf Essentials

Ein kostenloses Software-Update aktualisiert die Leuchtmittel der Serie Essentials von Nanoleaf. Es steht seit kurzem in der App des Herstellers zur Verfügung und bringt die Firmware auf Version 1.4.29. Danach unterstützen die Nanoleaf-Lampe und der Lightstrip die Funktion Adaptives Licht in HomeKit. Bedeutet: Auf Wunsch passen sie ihre Farbtemperatur an den Tagesverlauf an – morgens … Update bringt Adaptives Licht für Nanoleaf Essentials weiterlesen

10 Sonos-Tipps, die jeder Nutzer kennen sollte

Hinweis: Dies ist die aktualisierte Version eines Beitrags von 2017. Änderungen in der Software des Sonos-Systems und bei den Smartphone-Betriebssystemen haben eine Neufassung nötig gemacht. Das Multiroom-Audiosystem von Sonos ist bekannt für seine einfache Bedienung. Grundfunktionen erklären sich praktisch von selbst. Mit etwas Know-how lässt sich aber noch deutlich mehr aus den beliebten WLAN-Playern herausholen. … 10 Sonos-Tipps, die jeder Nutzer kennen sollte weiterlesen