Schlagwort-Archive: HomeKit

Alle Beiträge zum Thema Heimvernetzung mit HomeKit von Apple.

Kampf der Kugeln: Echo 4 gegen HomePod mini

Beide sind rund, reagieren auf Zuruf und tragen in ihrem Kugelbauch eine Funkzentrale für Smarthome-Geräte. Ja selbst der Preis von knapp 100 Euro liegt auf ähnlichem Niveau. Da drängt sich die Frage auf: Welcher sprachgesteuerte Lautsprecher ist besser – Apples brandneuer HomePod mini oder der Amazon Echo in vierter Generation? Der folgende Test versucht eine … Kampf der Kugeln: Echo 4 gegen HomePod mini weiterlesen

So funktioniert adaptives Licht in HomeKit

Eine relativ junge Funktion in Apple HomeKit heißt Adaptives Licht (auf Englisch: Adaptive Lighting). Sie wurde mit iOS 14 eingeführt und passt die Farbtemperatur von weißem Licht dynamisch an. LED-Lampen, die damit arbeiten, verändern stufenlos ihren Weißton – zwischen einem warmen, glühlampenähnlichen Licht und kühlem Tageslichtweiß. Das geschieht in zwei Situationen: 1. Beim Dimmen verschiebt … So funktioniert adaptives Licht in HomeKit weiterlesen

Thread-Unterstützung kommt auch für Eve-Produkte

Thread-Unterstützung auch für Eve-Produkte: Der HomeKit-Pioneer will den Funkstandard in seinem kompletten Sortiment einführen. Den Anfang machen die aktuellen Generationen von Eve Door & Window und Eve Energy. Die nötigen Firmware-Updates sollen noch diesen Monat erscheinen. Als Nächstes sind dann der Eve Thermo und Eve Aqua dran. Für bisherige Nutzer, die ihre Fensterkontakte, Steckdosen oder Thermostate per Bluetooth verbunden haben, ändert sich laut Aussage des Herstellers nichts. Ohne weitere Änderung im Netzwerk behalten sie ihren Funkstandard bei.

Wird jedoch ein HomePod mini installiert, schalten kompatible Geräte automatisch auf Thread-Betrieb um. Die Installation profitiert dann von der Mesh-Technologie des Standards. Das heißt: Mit Strom versorgte Geräte dienen als Thread-Repeater, vergrößern die Reichweite und erhöhen die Stabilität des Netzwerks. Das alles soll automatisch und ohne Zutun des Nutzers geschehen. Nach Nanoleaf ist Eve bereits der zweite Smarthome-Hersteller, der Thread unterstützt. Wer Eve-Produkte nutzt, kann auf der Herstellerwebseite überprüfen, ob seine Geräte zur neuesten Generation gehören und damit in den Genuss des Firmware-Updates kommen (LINK).

Update vom 22. Dezember 2020: Eve beginnt mit dem Ausrollen der neuen Firmware. Als Erstes sind der Öffnungskontakt Eve Door & Window sowie der Zwischenstecker Eve Energy dran.

Aufmacherbild: Eve Systems

Nanoleaf Essentials: erste Leuchtmittel mit dem Funkstandard Thread

In den technischen Daten zum HomePod mini hat es sich angedeutet: Der eher unbekannte Funkstandard Thread wird im Smarthome künftig eine Rolle spielen. Und schon gibt es erste Produkte damit: Nanoleaf kündigt zwei Leuchtmittel an, die Thread verwenden. Unter dem Namen Nanoleaf Essentials kommen eine Retrofit-Lampe mit E27-Gewinde und ein LED-Leuchtstreifen auf den Markt. Die … Nanoleaf Essentials: erste Leuchtmittel mit dem Funkstandard Thread weiterlesen

Eve Light Strip unterstützt adaptives Licht in HomeKit

Mit iOS 14 hat HomeKit eine neue Funktion bekommen: Adaptives Licht. Es ändert im Tagesverlauf seine Farbtemperatur und soll damit beruhigend oder aufmunternd wirken, je nach Uhrzeit. Wie genau das funktioniert, ist im Beitrag über biologisch wirksames Licht im Smarthome erklärt. Wobei Apple hier einen kleinen aber feinen Unterschied macht: Das adaptive Licht nutzt keine … Eve Light Strip unterstützt adaptives Licht in HomeKit weiterlesen

Der HomePod mini: Apples trojanisches Pferd

Am 6. November 2020 ist es soweit. Dann kann der HomePod mini vorbestellt werden. Die Auslieferung beginnt zehn Tage später, am 16. November. Beide Termine werden sich wohl nicht nur Fans der Marke rot im Kalender anstreichen. Auch die Konkurrenz dürfte genau hinschauen, was passiert. Denn mit dem HomePod mini beginnt so etwas wie eine … Der HomePod mini: Apples trojanisches Pferd weiterlesen

Wetterfester Outdoor-Lichtschalter für Philips Hue

Von Senic kommt der erste Outdoor-Lichtschalter für Philips Hue. Das Berliner Unternehmen hat ihn wieder zusammen mit Gira entwickelt. Wie das bisherige Innenraum-Modell ist auch der Taster für den Außenbereich ein Friends of Hue-Produkt. Das heißt: Er lässt sich über die Hue-App mit der Bridge koppeln und konfigurieren. Die beiden Wippen aktivieren oder dimmen dann Lichtszenen, schalten Zwischenstecker und eigenen sich auch für Apple HomeKit. In Verbindung mit einer Hue-Bridge (V2) kann der Taster vier HomeKit-Aktionen oder -Szenen auslösen.

Die schwarze Außenhülle ist spritzwassergeschützt (IP 44) und kommt ohne Batteriefach aus: Mit Energy Harvesting erzeugt der Schalter seine Energie selbst – eine Art Mini-Dynamo gewinnt aus jedem Tastendruck genügend Strom, um Funksignale zu senden. Das Produkt ist ab sofort im Online-Shop von Senic erhältlich (LINK). Die Startauflage hat einen Preis von 69 Euro. Später soll der Friends of Hue Outdoor Switch dann 79 Euro kosten.

Aufmacherbild: Senic

Bosch Smart Home: Alarmsystem über HomeKit steuern

Seit kurzem steht das Smarthome-System von Bosch auch HomeKit-Nutzern offen. Die Funkzentrale reicht eine Auswahl von Komponenten an Apple weiter. Das Alarmsystem gehört leider nicht dazu. Genauso wenig taucht die Anwesenheitssimulation in HomeKit auf. Beide Dienste sind bislang nur über die Bosch-App erreichbar. Es gibt aber einen Trick, mit dem sie sich trotzdem steuern lassen. … Bosch Smart Home: Alarmsystem über HomeKit steuern weiterlesen