Schlagwort-Archive: Möbel

Möbel-TV: Interlübke erfindet die OLED-Schranktüre

Eigentlich heißen ultradünne OLED-Fernseher von LG ja Wallpaper-TV. Weil sie beinahe so flach wie eine Tapete an der Wand hängen können. Der nordrhein-westfälische Möbelhersteller Interlübke hat aber noch eine andere Verwendung dafür. Er stattet ab sofort sein Sideboard Jorel damit aus. Das grifflose Kastenmöbel eignet sich besonders gut für den Einbau von OLED-Bildschirmen, da es … Möbel-TV: Interlübke erfindet die OLED-Schranktüre weiterlesen

Ikea startet eigenes drahtloses Lichtsystem

Schaltest Du noch oder funkst Du schon? Diese Frage können sich Ikea-Kunden bald selbst beantworten. Am 1. Oktober bringt die schwedische Möbelkette ein eigenes drahtloses Lichtsystem auf den Markt. Zunächst sind die fernbedienbaren Leuchtmittel nur in Schweden, Italien, Belgien und der Tschechischen Republik erhältlich. Im April 2017 sollen das restliche Europa und Nordamerika folgen. Anzeichen dafür gibt es schon länger. So … Ikea startet eigenes drahtloses Lichtsystem weiterlesen

Für Ausgeschlafene: das Bett mit Sleep-Tracker

Fitness-Armbänder dienen  häufig auch als Sleep-Tracker. Sie zeichnen während der Nacht Bewegungen ihres Trägers auf, messen die Körpertemperatur und den Herzschlag. Dass ein Bett diese Aufgabe übernimmt und selbst den Schlaf überwacht, ist allerdings neu. Auf der CES hat das US-Unternehmen Sleep Number sein IT-Bed vorgestellt – eine High-Tech-Koje, die im Sommer auf den Markt kommen soll. Der Spezialist für elektronische Schlafsysteme bietet bereits verstellbare Matratzen an, deren Festigkeit und Temperatur sich per … Für Ausgeschlafene: das Bett mit Sleep-Tracker weiterlesen

Loewe und Spectral entwickeln gemeinsam Möbel

Der TV-Hersteller Loewe und Spectral, Spezialist für Medienmöbel, machen gemeinsame Sache. Unter der Marke Loewe | Spectral soll ab Mai 2016 eine neue Möbelserie in den Handel kommen. Sie integriert Loewe-TVs mit einer drehbaren Halterung und soll Ausstattungsdetails wie Schubladen mit integrierter LED-Beleuchtung bieten. Drei Größen und drei Farben sind zum Start geplant. Eine Verbindung zwischen beiden Herstellern gibt es schon länger. So bot Spectral bisher bereits Möbel an, in die sich ein SoundSystem oder ein Soundprojektor von Loewe integrieren ließ.

Möbel von Spectral laden drahtlos mit Qi-Technik

Der Möbelhersteller Spectral integriert eine drahtlose Ladefunktion in seine Möbel. Ähnlich wie Ikea nutzt auch der süddeutsche Spezialist für TV- und Entertainment-Möbel den Qi-Standard des Wireless Power Consortiums dafür. Das heißt: In die Möbeloberfläche wird eine Platte eingelassen, die schwache magnetische Wechselfelder erzeugt. Smartphones und andere mobile Geräte mit dem Gegenstück dazu, können diese Energie verwenden, um ihren Akku aufzuladen. … Möbel von Spectral laden drahtlos mit Qi-Technik weiterlesen

Ikea-Möbel laden auch iPhone und Galaxy-Smartphones

Zu den angekündigten Ikea-Möbeln mit drahtloser Ladefunktion (siehe hier) wird es auch Smartphone-Adapterschalen geben (13 bis 20 Euro, Übersicht hier). Damit lassen sich zum Beispiel das iPhone 4, 5 und 6 oder Galaxy S3, S4 und S5 für induktive Ladung fit machen. Die Beistelltische, Lampen und Ladeschalen des weltgrößten Möbelherstellers nutzen den internationale Qi-Standard, der in einige Produkte der Marken Google Nexus, Nokia Lumia und LG bereits fest integriert ist.

Ikea bringt mit Möbel mit drahtloser Ladefunktion

Der weltgrößte Einrichtungskonzern Ikea hat eine neue Möbel-Kollektion mit drahtloser Ladefunktion für Smartphones und Tablets angekündigt. Sie umfasst verschiedene Leuchten und Beistelltische, die mit einer induktiven Ladeplatte ausgestattet sind. Die Produkte sollen ab 15. April 2015 in den deutschen Einrichtungshäusern erhältlich sein. Zum Auftanken müssen die mobilen Geräte dann nur noch auf eine markierte Fläche am Lampenfuß oder auf der Tischplatte gelegt werden – vorausgesetzt, ihr Akku … Ikea bringt mit Möbel mit drahtloser Ladefunktion weiterlesen