Schlagwort-Archive: Sonos

Alle Beiträge zum Multiroom-Audiosystem von Sonos.

Sonos-Lautsprecher mit Siri-Kurzbefehlen steuern

Mit iOS 12 hat Apple die sogenannten Siri Shortcuts eingeführt. Besitzer eines iPhone oder iPad können eigene Sprachbefehle definieren und mit Funktionen belegen. Über HomeKit lassen sich so auch Smarthome-Szenen aufrufen – allerdings ohne Sonos-Lautsprecher. Die Airplay-fähigen Modelle des Systems stehen für die Automatisierung in HomeKit nicht zur Verfügung – genausowenig wie Apples eigener HomePod. … Sonos-Lautsprecher mit Siri-Kurzbefehlen steuern weiterlesen

AirPlay 2 mit Sonos: So funktioniert es

Bekanntlich unterstützten nur jüngere Sonos-Lautsprecher das Streaming mit AirPlay 2. Genauer gesagt: Alle Modelle, die seit 2015 auf den Markt gekommen sind (wir berichteten). Mit einem Trick spielen die älteren Exemplare aber trotzdem mit: Sie müssen in der Sonos-App mit einem AirPlay-fähigen Modell gruppiert sein. Dann übernimmt zum Beispiel der Play:1 (oben links im Bild) den … AirPlay 2 mit Sonos: So funktioniert es weiterlesen

Sonos unterstützt jetzt IFTTT

Sonos unterstützt jetzt IFTTT. Ohne viel Aufsehen hat der Multiroom-Hersteller einen Service auf der beliebten Internet-Plattform gestartet. Damit lassen sich Player des Sonos-Systems nun mit anderen Netzwerk-Produkten verbinden und von diesen steuern. So kann zum Beispiel automatisch die Musik losspielen, wenn der Nutzer mit seinem Smartphone zu Hause ankommt. Wer den Google Assistant nutzt, muss nicht länger auf eine offizielle Integration der Sprachsteuerung warten – er verbindet Sprachbefehle des Assistant ganz einfach per IFTTT mit seinem Multiroom-System. Folgende Befehle stehen dabei zur Wahl:

  • Sonos-Favoriten abspielen
  • Audio-Stream von einer URL abspielen
  • Titelsprung vorwärts / rückwärts
  • Lautstärke einstellen (1 bis 100)
  • lauter / leiser
  • Play / Pause
  • Stummschaltung

Offiziell ist der IFTTT-Service noch als Beta-Version gekennzeichnet, er funktioniert aber schon sehr gut. Sonos will ihn kontinuierlich erweitern und mit neuen Funktionen ausstatten.

Sonos schaltet AirPlay 2 per Software-Update frei

Sonos schaltet Airplay 2 per Update frei. Laut Presseinformation des Unternehmens steht die kostenlose Software-Aktualisierung ab heute zur Verfügung. Sobald der Sonos-Controller am Computer oder Smartphone auf die neueste Version 9.0 aktualisiert ist, bietet er wie üblich das Update an. Die Produkte Sonos Beam, Sonos One, Playbase und der Play: 5 der zweiten Generation werden damit fit für das Apple-Streaming. Gute Nachricht für Besitzer älterer Modelle: Ein Sonos-Lautsprecher mit Airplay2-Unterstützung soll genügen, um das komplette Multiroom-System zu bespielen. Die übrigen Geräte werden zur Wiedergabe einfach mit ihm gruppiert. Mehr Informationen zum Streaming-Standard gibt es im Beitrag Airplay 2: Das Apple-Imperium schlägt zurück. Unsere Artikel über das Multiroom-System sammeln wir unter dem Schlagwort Sonos.

Aufmacherfoto: Sonos

Symfonisk: Erster Prototyp von Sonos und Ikea vorgestellt

Die neuen Multiroom-Lautsprecher von Sonos und Ikea hören auf den Namen Symfonisk. Beide Unternehmen hatten im Dezember 2017 eine Zusammenarbeit angekündigt. Für das Smart-Home-Sortiment von Ikea wollen sie gemeinsam Streaming-Lautsprecher entwickeln. Nun wurde auf den Democratic Design Days von Ikea ein erster Prototyp der Serie vorgestellt. Das finale Design ist noch nicht verabschiedet, aber technische Details dazu gibt es bereits. So werden die Symfonisk-Lautsprecher mit WLAN arbeiten und sowohl über die Sonos-App als auch die Trådfri-App bedienbar sein. Sie sollen sich außerden in das Multiroom-System von Sonos integrieren lassen. Die Bedienelemente auf dem Protoytpen erinnern denn auch an die mechanischen Tasten auf einer Play:1 oder Playbar. Bis zum Start müssen sich Fans beider Marken aber noch gedulden: Frühjahr oder Sommer 2019 sind als als Verkaufstermin angepeilt.

Aufmacherfoto: Sonos

Sonos entdeckt den HDMI-Anschluss – zumindest ein bisschen

In der Gerüchteküche brodelte die Nachricht schon länger: Sonos bringt eine Soundbar mit HDMI-Anschluss auf den Markt. Nun ist es offiziell: Am 17. Juli erscheint mit der Sonos Beam ein neuer TV-Lautsprecher. Es ist nach Playbar und Playbase bereits das dritte Modell dieser Art – und das erste mit HDMI-Buchse. Bislang hatte der Multiroom-Anbieter für das … Sonos entdeckt den HDMI-Anschluss – zumindest ein bisschen weiterlesen

Sonos: Airplay 2 auch mit älteren Lautsprechern

Das Software-Update für AiPlay 2 (wir berichteten) werden nur neuere Sonos-Lautsprecher erhalten. Der Hersteller meint damit Sonos One, Playbase und den aktuellen Play:5. Er verspricht aber:

„Sobald ein AirPlay2 fähiger Sonos Speaker in das Home Sound System integriert wird, kann die Funktion auch auf allen anderen Speakern genutzt werden.“

Das heißt: Besitzer älterer Boxen kommen auf diesem Umweg ebenfalls in den Genuss des Apple-Streamings – auf jeden Fall über die Gruppierung mit einem AirPlay-fähigen Modell. Ob sie darüber hinaus einzeln ansprechbar sein werden, ist noch nicht klar. Das Update soll im Laufe des Jahres erscheinen. Genauere Aussagen macht aber auch der Beitrag im Sonos-Blog zu diesem Thema nicht.

Sonos spielt wieder Hörbücher von Audible ab

Das Sonos-System spielt wieder Hörbücher von Audible ab. Nach mehr als zwei Jahren ist das Amazon-Tochterunternehmen auf die Multiroom-Lautsprecher zurückgekehrt. Wie andere Streaming-Angebote lässt sich das Audible-Konto nun wieder in den Einstellungen als „Musikdienst“ hinzufügen. Die Hörbücher und Podcasts der Bibliothek tauchen danach als eigene Rubrik unter Mein Sonos in der App auf. Die Synchronisation der letzten Wiedergabeposition steht auch auf dem Multiroom-System zur Verfügung. Das heißt: Unterwegs am Smartphone gehörte Bücher lassen sich zu Hause mit Sonos fortsetzen und umgekehrt. Neu hinzugekommen ist die direkte Wiedergabe aus der Audible-App heraus: Wer am Player-Bildschirm den Befehl Mit einem Gerät verbinden antippt, findet in der folgenden Auswahl neben AirPlay- und Bluetooth-Lautsprechern auch seine Sonos-Gruppen wieder.

Aufmacherfoto: digitalzimmer.de