Lyd: Sonos mit der Apple Watch steuern. ©digitalzimmer

Lyd: Sonos mit der Apple Watch steuern

Mit der Einführung von AirPlay 2 hat Sonos eine beliebte Funktion gestrichen: Seit dem Update auf Software-Version 9.0 gibt es keine Bedienelemente auf dem Sperrbildschirm der Apple-Watch mehr. Die Bildschirmtasten für Play, Pause, Titelsprung und Lautstärke verschwinden, sobald AirPlay-Geräte im Netzwerk angemeldet sind. Besser gesagt: Sie stehen nur solange zur Verfügung, wie ein AirPlay-Stream  auf dem Sonos-System läuft. Das dürfte mit den Lizenzbedingungen von Apple zusammenhängen. Für Nutzer anderer Streaming-Dienste ist es ziemlich unerfreulich. Zumal Sonos selbst keine Watch-App für seine Geräte anbietet.

Lyd bringt Sonos auf die Apple Watch zurück

Unser Tipp des Tages bringt die Steuerung auf Apples Armbanduhr zurück. Der Programmierer Alexander Heinrich hat dafür eine eigene App entwickelt. Lyd kostet 1,09 Euro und ist unserer Meinung nach jeden Cent wert (Link zum App-Store). Denn Lyd steuert nicht nur die Wiedergabe. Das Programm bietet auch ein paar Funktionen, für die man sonst das iPhone oder iPad zücken müsste:

Lyd kontrolliert alle wichtigen Sonos-Funktionen von der Apple Watch aus. ©digitalzimmer
Lyd kontrolliert alle wichtigen Sonos-Funktionen von der Apple Watch aus. ©digitalzimmer
  • Direkten Zugriff auf jeden Sonos-Lautsprecher. Ein fester Fingerdruck auf das Display (Force Touch) öffnet das Kontext-Menü. Es führt unter anderem zu einer Übersicht aller installierten Sonos-Player. Nach Auswahl des gewünschten Lautsprechers wirkt die Fernbedienung auf dieses Gerät.
  • Gruppieren von Sonos-Lautsprechern. Im selben Menü lassen sich die Player gruppieren oder bereits existierende Gruppen auflösen. Einfach mit dem Finger ein Häkchen neben den gewünschten Namen setzen. Ein erneuter Fingertipp entfernt den Haken wieder und löst den Lautsprecher aus der Gruppe.
  • Lautstärke innerhalb der Gruppe ändern. Spielen mehrere Geräte zusammen, ändert ein Dreh an der Krone die Lautstärke der gesamten Gruppe. Im Kontextmenü gibt es außerdem aber die Möglichkeit, den Pegel für jeden Player individuell einzustellen.
  • Sonos-Favoriten aufrufen. Last not least sind über die Lyd-App auch die Favoriten des Sonos-Systems von der Uhr aus erreichbar. In vielen Fällen muss man das Smartphone also gar nicht mehr zur Hand nehmen.
Installieren und Einrichten der Watch-App

Wie üblich geschieht die Installation vom iPhone aus. Nach dem Herunterladen und installieren der iOS-App fragt diese beim ersten Start nach einem Sonos-Konto. Viel mehr ist nicht zu tun: Die Watch-App von Lyd auf die Armbanduhr übertragen und mit dem Pendant am iPhone synchronisieren. Das war’s.

Um Lautsprecher steuern zu können, benötig die App Zugriff auf das Sonos-Konto. ©digitalzimmer
Um ihren Job erledigen zu können, benötigt die App Zugriff auf das Sonos-Konto. ©digitalzimmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.