Ikea Dirigera

Neue Ikea-Zentrale Dirigera bringt Fernzugriff und Matter

Das Trådfri-Gateway von Ikea bekommt einen Nachfolger namens Dirigera Hub. Er soll im Oktober 2022 auf den Markt kommen und eine Reihe von Neuerungen bieten. So arbeitet der Hub mit einer verbesserten Software, die mehr Produktkategorien unterstützten wird. Aktuell umfasst das Smarthome-Sortiment der Schweden neben Beleuchtung nur Lautsprecher, Luftreiniger und Jalousien. Weitere Produkte seien allerdings in Vorbereitung, so der Hersteller.

Im selben Atemzug fällt der Name Matter: Mit dem Dirigera Hub wird auch der kommende, herstellerübergreifende Smarthome-Standard Einzug in das Ikea-System halten (aktuelle Informationen dazu auf meiner Seite matter-smarthome.de). Außerdem in Planung: ein Fernzugriff. Ab Sommer 2023 soll sich Ikea Home Smart über die gleichnamige System-App von unterwegs aus steuern lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.