Gigaset Elements mit Hue verbinden – so geht's. ©digitalzimmer

Gigaset Elements mit Hue verbinden – so geht’s

Das Alarmsystem Gigaset Elements lässt sich ab sofort mit einer Hue-Bridge von Philips verbinden. In der iOS-App von Elements ist die Funktion bereits freigeschaltet. Auf Android-Geräten soll sie in die nächsten Tagen folgen. Zweck der Koppelung: Im Alarmfall geht überall im Haus das Licht an – um Einbrecher in die Flucht zu schlagen oder um bei einem Rauchalarm die Sicht zu verbessern.

Die Einrichtung ist mit wenigen Handgriffen erledigt. Voraussetzung ist eine funktionierende Elements-Installation. Wie die drahtlose Alarmanlage in Betrieb genommen wird, steht in unserem Test von Gigaset Elements. Damit das System eine Verbindung zu den Philips Lampen herstellen kann, wird zuerst die Hue-Bridge als neues Gerät hinzugefügt. Das Menü dazu befindet sich in der Smartphone-App von Gigaset. Der Unterpunkt heißt wie das Alarmsystem selbst: „Elements“. Ein Plus-Zeichen oben rechts öffnet die Auswahl zum Hinzufügen von Produkten. Philips Hue steht gleich als zweiter Eintrag in der Liste (Abbildung unten). Nun geht es zum Router – oder wo auch immer die Hue-Bridge ans Netzwerk angeschlossen ist. Ein Druck auf die Taste der Bridge versetzt das Hue-System in den Erkennungsmodus. Anschließend genügt ein Tipp auf die Schaltfläche „weiter“ in der App, um die Suche zu starten.

Zuerst wird die Hue-Bridge im Elements-Menü hinzugefügt. ©digitalzimmer
Zuerst wird die Hue-Bridge im Elements-Menü hinzugefügt. ©digitalzimmer

Wenig später erscheint die Philips-Bridge von selbst in der Gigaset-App. Sie taucht unter Sensoren, Rauchmeldern und Kameras in der Systemübersicht auf (Menü „Elements“). Die grundlegende Installation ist damit auch schon erledigt.

Die erkannte Hue-Bridge erscheint als Lampensymbol in der Systemübersicht. ©digitalzimmer
Die erkannte Hue-Bridge erscheint als Lampensymbol in der Systemübersicht. ©digitalzimmer

Im Menü „Konfiguration“ gibt es nun unter „Alarm“ einen Schieber für Philips Hue. Steht er auf „ein“ aktiviert die Gigaset-Cloud im Brandfall oder bei einem Einbruch alle Lampen des Hue-Systems. Sie leuchten dann 15 Minuten lang mit kaltweißem Licht und in maximaler Helligkeit – egal welche Farbe zuletzt eingestellt war. Beendet der Nutzer vorher den Alarm von Hand, schaltet er damit auch das Licht aus. Das war’s. Ab sofort bedient sich Gigsaset Elements der drahtlosen Lampen, um Licht in brenzlige Situationen zu bringen.

Einstellungen aktiviert das Hue-System. Es leuchtet dann vollautomatisch. ©digitalzimmer
Ein Schieber in den Alarm-Einstellungen aktiviert das Hue-System. ©digitalzimmer

3 Gedanken zu „Gigaset Elements mit Hue verbinden – so geht’s“

  1. Mhh, ich hab alles gemacht. Im Log von Elements taucht auch die Meldung auf, dass Licht an ist. Es geht aber kein Licht an. Wer ne Idee?

    1. Gerade noch einmal probiert: Bei uns funktioniert’s. Vielleicht ist beim Verbinden etwas schiefgelaufen. Ich würde versuchen, die Bridge aus Elements zu löschen und noch einmal hinzuzufügen. Ansonsten: den Telefon-Support anrufen: 02871 / 912 912

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.