Tipp: Der Google Assistant hört auch auf Hey Bubu. ©digitalzimmer

Der Google Home hört auch auf „Bubu“

Das Aktivierungswort des Google Home ist bekanntlich nicht änderbar. Er reagiert an auf „Hey Google“ oder „Ok Google“. Was kaum jemand weiß: Es gibt noch eine dritte Variante.

In einem Anfall von Albernheit haben die Entwickler ihren digitalen Assistenten „Boo-Boo“ (sprich: Bu-Bu) getauft, was im Amerikanischen so viel bedeutet wie Aua oder Wehweh. Umgangssprachlich wird der Begriff für kleinere Fehler oder Schnitzer verwendet. Vielleicht bezieht er sich aber auch auf eine Comic-Figur der kalifornischen Hanna-Barbera-Studios: In den Zeichentrickfilmen rund um Yogi Bär heißt der kleine Begleiter des animierten Titelhelden so. Wer also zu Hause nicht ständig den Namen einer Suchmaschine rufen will, kann auch einfach „Hey Bubu“ sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.