Yamaha veröffentlicht einen erweiterten Custoom-Skill für sein MusicCast-System. Bild: Hersteller

Yamaha erweitert Sprachsteuerung für MusicCast

Yamaha erweitert den Wortschatz seiner Alexa-Sprachsteuerung. Ein sogenannter Custom-Skill startet ab sofort auch Playlisten, verspricht der Hersteller. Außerdem kann er Favoriten aufrufen und Geräte miteinander verbinden. Dann spielt die Musik synchron in mehreren Räumen. Voraussetzung: Der Nutzer beginnt seinen Befehl mit dem Schlüsselsatz „Alexa, sage MusicCast …“ Sogar ein elektronisch gesteuertes Disklavier von Yamaha soll auf diese Weise ins Konzert mit einstimmen.

Der neue Skill MusicCast steuert alle Geräte des gleichnamigen Multiroom-Audiosystems von Yamaha. Der bisherhige Skill MusicCast Smart Home bleibt weiterhin online. Er benötigt keine spezielle Anrede, bietet dafür aber einen reduzierten Funktionsumfang. So lässt sich mit seiner Hilfe das Gerät nur ein- und ausschalten, die Lautstärke ändern oder der Eingang wählen.

Foto: Yamaha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.