Bang & Olufsen integriert den Google Assistant. Bild: Hersteller

Bang & Olufsen integriert den Google Assistant

Bang & Olufsen integriert den Google Assistant. Die WLAN-Lautsprecher Beosound 1 und Beosound 2 erhalten dazu eine Neuauflage. Im Kopf der beiden Aluminiumkegel sitzen künftig die Fernfeld-Mikrofone zur Spracherkennung. Vier LEDs zeigen den Einsatz des digitalen Assistenten an. Eine Taste zum Stummschalten gibt es auch. Außerdem hat B&O fünf Sensortasten integriert, die sich mit häufig genutzten Funktionen belegen lassen. So spielt der Lautsprecher bei Berührung zum Beispiel eine bestimmte Playliste, den Wetterbericht oder einen Webradiosender ab. Gleichzeitig steigt die unverbindliche Preisempfehlung der dänischen Soundsysteme – von rund 1300 auf 1500 Euro beim akkubetriebenen Beosound 1, der leistungsstärkere Beosound 2 schlägt mit 2000 statt 1800 Euro zu Buche. Beide Modelle sollen ab September erhältlich sein und außerdem noch ein Update für AirPlay 2 bekommen (wir berichteten).

Aufmacherfoto: Bang & Olufsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.