Neue Somfy-Zentrale: Tahoma Switch mit HomeKit

Somfy, der französische Spezialist für Sonnenschutz- und Sicherheitslösungen, hat eine neue Zentrale vorgestellt. Seit heute gibt es die Tahoma Switch. Sie kostet knapp 200 Euro und ergänzt das bisherige Angebot, bestehend aus Tahoma Premium und Tahoma DIN Rail.

Auffällig an der schmalen, balkenförmigen Konsole: Auf der Oberseite sitzen drei Sensor-Tasten. Die äußeren beiden rufen bei Berührung ein frei programmierbares Szenario auf. Damit lassen sich vorm Verlassen der Wohnung zum Beispiel das Licht ausschalten und die Markise einfahren – oder am Morgen die Rollläden öffnen. Der mittlere Knopf hält ein laufendes Szenario an. Für flexible Aufstellung sorgt WLAN-Funk, denn anders als die bisherige Tahoma Premium benötigt das neue Modell kein LAN-Kabel zum Router mehr.

Die Sensortasten auf der Oberseite starten und stoppen persönliche Szenarien. Bild: Somfy

Die Tahoma Switch unterstützt vom Start weg Amazon Alexa, Google Assistant sowie Apple HomeKit – und natürlich die Somfy-Funkstandards RTS und io-Homecontrol. Als drittes Protokoll ist Zigbee 3.0 an Bord. Es wird im Augenblick nur zum Schalten (an/aus) und fürs Dimmen von Leuchtmitteln genutzt, weitere Anwendungen sollen aber folgen. Außerdem lassen sich Systeme wie Philips Hue, Sonos oder Bosch Home Connect über ihr jeweiliges Cloud-Konto verbinden. Dass Somfy noch mehr vorhat, zeigt sich daran, dass die Franzosen Mitglied in der Matter-Initiative für einen herstellerübergreifenden Smarthome-Standard sind. Und auf der neuen IoT-Plattform Home Connect Plus mischen sie ebenfalls mit.

Neue Somfy-App für die Tahoma Switch

Passend zum Start der neuen Zentrale haben Somfys App-Entwickler das Steuerprogramm überarbeitet. Die Tahoma Switch kommt mit einer runderneuerten App namens Tahoma 3.0. Sie soll das Einrichten und Bedienen besonders einfach machen. Die älteren Kollegen Tahoma Premium und DIN Rail laufen vorerst noch mit der bekannten Software (Tahoma 2.0). Sie sollen voraussichtlich im ersten Quartal 2022 ein Update erhalten. Da Funktionsumfang aller drei Zentralen etwas unterschiedlich ist, folgt hier noch eine Vergleichstabelle. Sie ist – etwas besser lesbar – auch auf der Somfy-Webseite im Online-Katalog zu finden (LINK).

Quelle: Somfy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.