Gigaset bringt einen Smart Speaker für Festnetz-telefonale mit Alexa. Bild: Hersteller

Von Gigaset: Alexa-Lautsprecher für Festnetz-Telefonate

Gigaset ist Spezialist für schnurlose Telefone. Ein Echo-Lautsprecher von Amazon kann sprachgesteuert Nummern anrufen. Mit einer zusätzlichen Connect-Box klappt das sogar ins Festnetz. Ein neuer Smart Speaker von Gigaset bringt nun beide Qualifikationen zusammen. Der L800HX (Link zur Herstellerseite) ist ein Freisprech-Telefon mit DECT-Technik und lässt sich als solches an jeder kompatiblen Basis anmelden. Router mit DECT-Funktion kommen dafür ebenso infrage wie die Basisstation eines Schnurlostelefons.

Vorteil: Um sprachgesteuert Anrufe zu tätigen, ist laut Hersteller kein weiteres Gerät mehr nötig. Der Smart Speaker soll genügen. Als digitales „Fräulein vom Amt“ übernimmt Alexa die Telefonvermittlung. Dazu muss der Nutzer einmalig seine Kontakte mit dem Sprachdienst synchronisieren. Eine Gigaset Smart Speaker App für den L800HX hilft ihm dabei. Wie bei anderen Anrufen mit Alexa landen die Rufnummern also auf einem Server von Amazon.

Der Gigaset-Lautsprecher hat ein integriertes Festnetz-Telefon. Bild: Hersteller
Der Gigaset-Lautsprecher hat ein integriertes Festnetz-Telefon. Bild: Hersteller

Danach genügt ein Befehl wie „Alexa … rufe Frank an“, und der WLAN-Lautsprecher stellt die Verbindung her. Auch das Diktieren kompletter Rufnummern, Ziffer für Ziffer, soll möglich sein. Bei eingehenden Gesprächen sagt Alexa den Namen des Teilnehmers, sofern er sich im Telefonbuch befindet. Und passt es gerade nicht, lassen sich Anrufe per Sprachbefehl auch ablehnen.

Hinzu kommen die üblichen Funktionen eines Smart Speakers. So kann der L800HX zum Beispiel per Alexa-Skill das hauseigene Smarthome-System Gigaset Elements steuern. Er liest Nachrichten und den Wetterbericht vor oder spielt sprachgesteuert Musik ab. Erfahrungsgemäß erkennt Alexa dabei mehr Titel als die Sprachassistenten von Apple oder Google (hier unser Test). Hohe Klangqualität und ein Verstärker mit 15 Watt Leistung sollen für veritablen Musikgenuss sorgen. Als Verkaufsstart nennt Gigaset in seiner Pressemitteilung Mitte Mai. Der Preis des L800HX soll bei 200 Euro liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.