Friends-of-Hue-Schalter von Senic und Gira

Sie haben es wieder getan: Senic aus Berlin und der nordrhein-westfälische Installationsprofi Gira schätzen offenbar die Zusammenarbeit. Nach einem gemeinsam entwickelten Wandtaster für den Senic-Hub (wir berichteten) haben sich die beiden nun das Lichtsystem Philips Hue vorgenommen. Ergebnis der erneuten Kooperation: ein zertifizierter „Friends of Hue“-Schalter.

Der Funktaster von Senic und Gira ist Weiß oder Schwarz erhältlich. Bild: Hersteller

Wie das Modell von Busch-Jaeger arbeitet auch der Friends of Hue Smart Switch mit einem batterielosen EnOcean-Modul, das die nötige Funkenergie beim Tastendruck selbst erzeugt. Es kommt von Gira. Als FoH-Produkt dürfte sich der Taster problemlos an einer Hue-Bridge anmelden lassen. Die Hue-App oder ein anderes geeignetes Programm legen danach fest, was beim Druck auf die Wippen passiert. Alternativ kann der Lichtschalter auch Szenen in Apple HomeKit auslösen – wenn die Bridge mit so einer Installation verbunden ist.

Zum Kennenlern-Preis von 49 Euro

Größe und Format passen ins gängige 55-mm-Raster der meisten Schalteprogramme. Die mitgelieferte Abdeckung und der Rahmen entsprechen der Design-Linie E2 von Gira und sind wahlweise in Mattschwarz und Mattweiß erhältlich. Andere Ausführungen auf Anfrage. Mit einem Listenpreis von 69 Euro kostet der Funktaster außerdem weniger als das Pendant von Busch-Jaeger. Wer schnell ist, und heute oder morgen über die Webseite von Senic bestellt (LINK), spart nochmals: Zur Markteinführung gilt 48 Stunden lang ein Kennenlern-Preis von 49 Euro.

Aufmacherfoto: Senic

Werbung:
Hue-Schalter von Senic bei Amazon kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.