Bosch Smart Home ist jetzt mit HomeKit kompatibel

Bosch schaltet sein Smarthome-System für HomeKit frei. Laut Hersteller haben die Software-Updates dafür bereits begonnen. Bis zum 13. August 2020 sollen sie abgeschlossen sein und alle Nutzer ihre Installation auch über die Apple-Schnittstelle steuern können. Dazu gehören dann neben der Bedienung in der offiziellen Home-App von iOS auch alle anderen Geräte des Apple-Ökosystems – von der Apple Watch über Apple TV bis zum HomePod. Sprachsteuerung mit Siri inklusive. Zum Start unterstützt HomeKit neun Produkte: Smart Home Controller, Zwischenstecker, Heizkörperregler, Tür-/ Fensterkontakt, Bewegungsmelder, Twinguard, Rauchwarnmelder sowie die Unterputzmodule für Rollladen- und Lichtsteuerung. Weitere sollen im Laufe des Jahres per Softwareupdate folgen. Eine Übersicht gibt es auf der Webseite des Systems (LINK). Arbeitslos wird die systemeigene App von Bosch damit übrigens nicht: Funktionen wie das Alarmsystem oder die Anwesenheitssimulation kann HomeKit nicht abbilden. Sie werden weiterhin in der Bosch-App konfiguriert und darüber gesteuert.

Wer die Smarthome-Lösung von Bosch noch nicht kennt: Einen ausführlichen Test gibt es hier im System-Check von digitalzimmer.de.

Werbung:
Bosch Smart Home bei Amazon kaufen

Aufmacherbild: Bosch Smart Home

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.