Der Bewegungsmelder zum drahtlosen Lichtsystem Lightify. Bild: Ledvance

Lightify-Bewegungsmelder und neue Lampen

Zum Lichtsystem Lightify gibt es bald einen Bewegungsmelder. Auf der IFA hat die Osram-Tochter Ledvance das hauseigene Pendant zum Hue-Sensor von Philips vorgestellt. Der Lightify Motion Sensor soll einen Winkel von 100 Grad und Entfernungen bis 4,5 Meter abdecken. Über die Lightify-App lässt er sich in Szenen und Gruppen einbinden. Für Herbst werden zudem neue Außenlampen angekündigt: Die Lightify Gardenpole sind fünf 36 Zentimeter hohe Stehlen in Edelstahloptik. Sie beleuchten Gehwege mit 16 Millionen Farben und erreichen laut Hersteller zusammen eine Helligkeit von 400 Lumen (5 x 80 lm). Ergänzt werden sie vom Lichtband Lightify Flex Outdoor. Solche flexiblen LED-Streifen, bei Philips Lightstrips genannt, gab es bislang nur für Inneneinsätze. Dort hat Ledvance aber ebenfalls etwas Neues in Vorbereitung: Unter dem Namen Lightify Flex Multicolor kommen drei 60 cm lange Steifen, die sich einzeln oder zusammen montieren lassen. Mit Verlängerungsstücken soll eine Gesamtlänge von bis zu sechs Metern möglich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.