Home Hub: Der Google Assistant bekommt ein Display. Bild: Hersteller

Home Hub: Der Google Assistant bekommt ein Display

Der Google Assistant bekommt ein Display: Auf einer Veranstaltung in den USA hat Google den Home Hub vorgestellt. Er sieht aus wie digitaler Bilderrahmen im 7-Zoll-Format (17,8 Zentimeter Diagonale) und kann natürlich Fotos und Videos anzeigen. Gleichzeitig dient er aber als Smarthome-Zentrale mit Sprachsteuerung. Zwei integrierte Mikrofone nehmen Befehle entgehen und leiten sie an vernetzte Lampen, Thermostate oder andere Geräte weiter, die per Google Assistant steuerbar sind. Wer lieber selbst Hand anlegt, kann sein Zuhause auch über den Touchscreen bedienen. Vorbestellungen sind in den USA bereits möglich. Dort soll der Home Hub am 22. Oktober auf den Markt kommen. Termine zu Deutschland oder Europa sind wie immer unbekannt. Gerüchten zufolge wird es wohl Mitte 2019 werden.

Aufmacherfoto: Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.