Das AirPlay-2-Update von Denon ist da. Bild: Hersteller

AirPlay 2: Denon veröffentlicht Update für Heos-Geräte

Das AirPlay-2-Update von Denon ist da. Wie vom Hersteller Sound United schon länger angekündigt, erhalten Heos-Produkte der Marken Denon und Marantz eine Software-Aktualisierung. Danach sind sie kompatibel mit dem verbesserten Streaming-Standard von Apple. Das heißt: iPhone und iPad können Musik synchron auf mehrere Empfänger schicken. Bislang war dieser Multiroom-Betrieb nur vom Computer mit iTunes aus möglich. Welche Modelle in den Genuss der Updates kommen, steht im Beitrag über AirPlay 2.

AirPlay-2-Wiedergabe vom iPhone aus – jetzt auch mit Heos-Geräten. ©digitalzimmer
AirPlay-2-Wiedergabe vom iPhone aus – jetzt auch mit Heos-Geräten. ©digitalzimmer

Die Aktualisierung läuft stufenweise ab. Im ersten Anlauf erhalten klassische Komponenten wie AV-Receiver die neue Firmware. Sie lässt sich kostenlos über das Setup-Menü der Geräte installieren: Einfach dort in den Einstellungen unter „Firmware“ nach der jüngsten Version suchen. Der Denon AVR-H4400H im Digitalzimmer hat diese Prozedur bereits hinter sich und spielt nun beispielsweise mit Apple HomePod und Sonos One in einer Gruppe.

Von den Lautsprechern der Heos-Serie gehört nur die Soundbar Heos HomeCinema HS2 zur Startauswahl. Es besteht aber Hoffnung: Die übrigen Modelle wie Heos 1, 3 oder 5 könnten ihr Update später bekommen – sofern sie zur zweiten Gerätegeneration (HS2) gehören. Fehlt der Zusatz HS2 im Namen, gibt es auch kein AirPlay. Der Hersteller arbeitet nach unseren Informationen allerdings daran, nicht kompatible Modelle mit einzubeziehen. Ähnlich wie bei Sonos sollen sie durch die Gruppierung mit einem geeigneten Modell quasi AirPlay-fähig werden. Bis es soweit ist, wird aber noch einige Zeit vergehen. Es dürfte Ende des Jahres werden.

Als erster Heos-Lautsprecher erhält die Soundbar HomeCinema HS2 das Update. Bild: Hersteller
Als bislang einziger Heos-Lautsprecher erhält HomeCinema HS2 das Update.

digitalzimmer.de meint: Denon und Marantz gehören zu den ersten HiFi-Marken, die AirPlay 2 unterstützen. Weitere wollen in den kommenden Wochen folgen – darunter Bang & Olufsen, Libratone und die britische High-End-Schmiede Naim. Dann kann es also endlich losgehen mit dem bunten Hersteller-Mix.

Fotos: Sound United (Denon/Marantz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.