Die App SonoSequencr macht aus One und Play:1 ein Stereopaar. ©digitalzimmer

Sonos One und Play:1 zu einem Stereopaar verbinden

Die Sonos-Lautsprecher One und Play:1 lassen sich von Haus nicht zu einem Stereopaar verbinden. Sie können zwar gemeinsam in einer Gruppe spielen, dabei aber nicht getrennt Signale des rechten und linken Kanals wiedergeben. Die dafür nötige Kopplung zweier Geräte funktioniert nur mit Modellen derselben Baureihe – also zwei Sonos One oder zwei Play:1. Es gibt allerdings einen Trick, der die ungleichen Brüder vereint. Er setzt ein iOS-Gerät voraus, weil die nötige App nur auf dem iPhone und iPad läuft. Wer Android nutzt, muss sich ein entsprechendes Smartphone oder Tablet ausleihen. Dann sind die Lautsprecher aber auch gleich mit Trueplay auf den Raum einmessbar – was unter Android nicht geht. Der zeitweise Plattform-Wechsel lohnt sich also doppelt.

Die App SonoSequencr: Schweizer Taschenmesser für das Multiroom-System. ©digitalzimmer
Die App SonoSequencr: Schweizer Taschenmesser für das Multiroom-System. ©digitalzimmer
SonoSequencr macht aus Sonos One und Play:1 ein Paar

Die App SonoSequencr von Marcus Pleintinger ist so etwas wie ein Schweizer Taschenmesser für das Sonos-System. Sie bietet Funktionen, die ich in der Hersteller-App schmerzlich vermisse. Zum Beispiel die Möglichkeit, mit Makros voreingestellte Lautsprechergruppen abzurufen und dabei auch noch eine Startlautstärke festzulegen. Mit Premium-Abo (4,49 Euro im Jahr) lässt sich das Ganze auch zeitlich automatisieren. Für die Stereo-Paarung reicht aber die Basisversion des Programms. Sie kostet einmalig 2,29 Euro.

Voraussetzung für den Einsatz sind natürlich zwei Lautsprecher, die gepaart werden sollen. Sie müssen betriebsbereit in der Sonos-App erscheinen und dürfen nicht anderweitig gekoppelt sein. So weist der Programmierer beispielsweise darauf hin, dass der Sonos One keinen angehängten Subwoofer haben sollte. Bei der Positionierung des Pärchens im Raum ist darauf zu achten, dass der Sonos One links steht. In Kombination mit einem Play:1 eignet er sich nur für die Wiedergabe des linken Stereokanals.

Über die Geräteansicht zunächst den gewünschten Sonos One als linken Lautsprecher auswählen. ©digitalzimmer
Über die Geräteansicht zunächst den gewünschten Sonos One als linken Lautsprecher auswählen.
Und so wird’s gemacht: Sonos One mit Play:1 verbinden
  1. Am unteren Bildschirmrand der App SonoSeqencr auf den Eintrag Geräte gehen. Der Bildschirm zeigt nun eine Liste aller installierten Sonos-Player. Sollte ein Gerät fehlen: Mit dem Finger die Seite nach unten ziehen, um die Ansicht zu aktualisieren.
  2. Den Sonos One, der als linker Lautsprecher dienen soll, kurz antippen. Es öffnet sich ein Menü mit Tasten für die Wiedergabesteuerung und weiteren Optionen. Rechts unter den Lautsprechersymbolen für die Lautstärke befindet sich der Eintrag Konfig für Konfiguration.
  3. Das Konfig-Menü öffnen. Der Sonos One ist darin oben als linker Lautsprecher eingetragen. Im Feld rechts daneben lässt sich mit Hinzufügen der gewünschte Play:1 als Spielpartner auswählen. Ein Tipp auf Anwenden am unteren Bildschirmrand erstellt das neue Steuerpaar.
  4. Zum Abschluss auf der Startseite noch einmal die Geräte aufrufen und die Ansicht aktualisieren. Statt zweier einzelner Lautsprecher erscheint nun das Paar unter dem Namen des One in der Liste. Auch in der Sonos-App ist es vorhanden. Zum Trennen der Stereo-Kombination ganz einfach die Schritte 1 bis 3 Wiederholen und dabei den Befehl Entfernen auswählen. Alternativ lässt sich das Stereopaar auch in den Raumeinstellungen der Sonos-App wieder trennen.
Ein Tipp auf „Anwenden“ fügt den ausgewählten Play:1 zum Stereopaar hinzu. ©digitalzimmer
Ein Tipp auf „Anwenden“ fügt den ausgewählten Play:1 zum Stereopaar hinzu. ©digitalzimmer
Werbung:
Sonos-Produkte bei Amazon kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.