Tipp: iPhone suchen mit dem HomePod. ©digitalzimmer

iPhone suchen mit dem HomePod

Wo ist mein Smartphone? Diese Frage stellt sich jeder, der sein Telefon nicht permanent mit sich herumträgt. Auch mir rutscht das iPhone gelegentlich in die Sofaspalte – oder bleibt in der Küche liegen, wo ich abends Musik gehört habe. Am nächsten Morgen geht dann die Sucherei los. Oder besser gesagt: Sie ging los. Denn seit einiger Zeit hilft mir der Apple HomePod beim iPhone suchen.

Der Smart Speaker von Apple sucht auf Zuruf das iPhone seines Besitzers. ©digitalzimmer
Der Smart Speaker von Apple pingt auf Zuruf das iPhone seines Besitzers an. ©digitalzimmer
Der HomePod nutzt die Funktion „Mein iPhone suchen“

Da beide Geräte über dieselbe E-Mail-Adresse (Apple ID) miteinander verknüpft sind, kann der Smart Speaker das Smartphone orten. Voraussetzung: In den iCloud-Einstellungen am Telefon ist die Option „Mein iPhone suchen“ aktiviert. Dann reicht eine simple Frage:

„Hey Siri … wo ist mein iPhone?“

Apples digitale Assistentin sieht kurz in der iCloud nach und antwortet bei mir eigentlich immer: „Ich habe ein Gerät mit der Bezeichnung iPhone von Frank-Oliver in der Nähe gefunden. Soll ich versuchen, einen Ton abzuspielen?“ Ich bestätige und Siri „pingt“ das Telefon an. Dabei erklingt ein regelmäßiger Pington aus dem iPhone-Lautsprecher. Praktischerweise funktioniert das auch dann, wenn das Telefon stummgeschaltet oder auf Vibrationsalarm gestellt ist. Das Klingeln hält so lange an, bis das Telefon entsperrt wird. Ich kann gar nicht sagen, wie viel Zeit und Ärger mir diese Funktion schon gespart hat. Ein verdienter „Tipp des Tages“, finde ich.

Per E-Mail ans Benutzerkonto bestätigt die iCloud, das der Pington abgesetzt wurde. ©digitalzimmer
Eine E-Mail ans Benutzerkonto bestätigt, dass der Pington abgesetzt wurde. ©digitalzimmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.