Tedee-Smartlock an Haustüre

Tedee: Neuer Smartlock-Anbieter in Deutschland

Tadaa! für Tedee: Ein neuer Anbieter von Smartlocks betritt die Bühne. Tedee mit Sitz in Warschau (LINK) ist aus einer Kooperation der ebenfalls polnischen Unternehmen Gerda und Predica entstanden. Das erste stellt seit über 30 Jahren Schlösser, Türen und Tore her. Das zweite hat sich auf Cloud-Anwendungen mit Microsoft-Technik spezialisiert. Zusammen haben beide das Tedee-System entwickelt. Es besteht – wie andere Lösungen dieser Art – aus einem Motorantrieb fürs Schloss, einer Funk-Bridge und der zugehörigen App.

Kaum größer als der Beschlag am Profizylinder: Tedee-Smartlock. Bild: Hersteller
Der kleinste Türschloss-Antrieb auf dem Markt

Besonderheit des akkubetriebenen Tedee-Motors: Er ist mit 45 Millimetern Durchmessern und 55 mm Tiefe besonders klein. Trotzdem soll eine Ladung seines integrierten Akkus (3000 mAh) für bis zu sechs Monate Betrieb ausreichen. Ähnlich wie Nuki oder das Smartlock von Danalock kommuniziert der Antrieb per Bluetooth mit dem Smartphone. Es gibt eine Auto-Unlock-Funktion, die bei Annäherung des Telefons auf Wunsch die Tür aufschließt. Die Funkverbindung sei nach aktuellem Stand der Technik verschlüsselt (TLS-1.3 mit 256 Bit), heißt es in den technischen Daten.

Werbung:
Smartlocks bei Amazon kaufen

Mit der optionalen WLAN-Bridge funktioniert die Öffnung auch von Unterwegs aus. Ein integrierter Bluetooth-Sender (Beacon) soll außerdem die Zuverlässigkeit des Auto-Unlock erhöhen. Hinzu kommen weitere Funktionen wie die Sprachsteuerung mit Alexa und Siri Shotcuts oder die Möglichkeit, das Schloss per Web-Schnittstelle (API) in ein Smarthome-System einzubinden. Der Anschluss an IFTTT und Google Assistant ist laut Hersteller in Vorbereitung.

Tedee bringt seinen eigenen Profilzylinder mit

Montiert wird das Tedee-Smartlock auf der Innenseite der Tür. Wie bei Danalock bringt es einen eigenen, längenverstellten Profilzylinder mit, der in gängige Euro-Ausschnitte passt. Der Zylinder ist nach DIN EN 1303 mit der höchsten Verschlusssicherheitsklasse 6 zertifiziert. Drei physische Schlüsseln und einer Sicherungskarte gehören zum Lieferumfang.

Tedee-Antrieb, Bridge und Schließzylinder im Set (v.l.n.r.). Bild: Hersteller

Bei der Markteinführung in Deutschland greift Soular aus Würzburg den Polen unter die Arme – der deutsche Vertrieb, der hierzulande auch Danalock an den Start brachte. Die Webseite smartlock.de (LINK), die früher dem Türschloss der Dänen vorbehalten war, ist nun für Tedee reserviert. Hier bietet Soular – vorerst exklusiv – das Smartlock an. Der Antrieb alleine kostet 279 Euro, die Bridge 99 Euro. Das Komplettset mit Schließzylinder ist ab 399 Euro zu haben.

PS. Weitere Smartlocks und Systeme zur Türkontrolle gibt es in unserem Smarthome-Suchbaum – Kategorie Sicherheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.