AVM: Fritzbox wird den Matter-Standard unterstützen

Die Veröffentlichung des Fritzbox-Betriebssystems Fritz OS 7.50 steht kurz bevor – und schon denkt AVM über die nächste Software-Version nach. Auf der IFA in Berlin hat das Unternehmen angekündigt, dass seine Fritzbox-Modelle kompatibel mit dem kommenden Smarthome-Standard Matter werden sollen.

Das bedeutet: Smarthome-Produkte, die an der Fritzbox angemeldet sind, reicht der Router künftig an Matter-Systeme weiter. Er fungiert als Bridge zwischen dem Funkstandard Dect-ULE und einer Steuerung wie Amazon Alexa, Apple Home, Google Home und Co. Dabei kommt AVM zugute, dass die erste Version des Matter-Standards vor allem Produkt-Kategorien enthalten wird (Link), mit denen das FritzOS schon umgehen kann: etwa Heizungsregler, Steckdosen, Lampen, Sensoren und Rollladenantriebe.

Dect-Rollladeantriebe in Apple Home oder Samsung-SmartThings? Dank Matter bald möglich.

Für den Berliner Router-Hersteller hat Matter den Vorteil, dass seine Smarthome-Lösung sich ohne weitere Anpassung in allen Steuerungen verwenden lässt, die Matter unterstützen. Nutzerinnen und Nutzer müssten keine Skills oder anderen Hilfsprogramme mehr installieren, um ihr Zuhause per Sprache zu steuern.

Zunächst soll der Standard in FritzLabor integriert werden. So heißt bei AVM das öffentliche Beta-Programm (Link), mit dem der Hersteller neue Funktionen testet, ehe sie ins Betriebssystem der Fritzbox Einzug halten. Mit einem finalen FritzOS, das Matter unterstützt, ist aber nicht von 2023 zu rechnen. Schließlich startet der Smarthome-Standard selbst erst im Herbst 2022. Welche Fritzbox-Modelle am Ende Matter-fähig sein werden, muss sich auch erst zeigen. Dass sie über eine Dect-Basis verfügen, ist klar. Aber welche Anforderungen Matter an Prozessor und Speicher des Routers stellt, dürfte ebenfalls Auswirkungen auf die Entscheidung haben.

Aufmacherbild: AVM


Was ist matter? Welche Hersteller unterstützen den herstellerübergreifenden Smarthome-Standard? Was kann er und wann gibt es Geräte? Diese und alle anderen Fragen rund um das Matter-Protokoll beantwortet meine FAQ-Seite auf matter-smarthome.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.