Lichtsteuerung mit dem Apple-TV: Lightbow

Dass Apple TV mit dem AppStore mehr drauf hat als Telespiele und Online-Videotheken, zeigt sich jetzt. Entwickler wie Peter Rapp aus Brooklin beginnen, Smart-Home-Programme für den Fernseher zu schreiben. Der ehemalige Apple-Mitarbeiter hat seine App Lightbow gerade in einer neuen Version herausgebracht. Nach iPhone, iPad und Apple Watch soll sie nun auch den großen Bildschirm erobern. Für 4,99 Euro ermöglicht Lightbow die Steuerung von LED-Lampen mit der Fernbedienung des Apple TV.

20 Lichtstimmungen gehören zum Lieferumfang der Lightbow-App für Apple TV.
20 Lichtstimmungen gehören zum Lieferumfang der Lightbow-App für Apple TV.

Besonderheit: Das Programm ist nicht auf einen Anbieter festgelegt. Es unterstützt gleich drei Hersteller aus unserer Liste der besten drahtlosen Lichtsysteme: Philips Hue, LifX und Belkin Wemo. Wer einen Markenmix installiert hat – so wie wir im Digitalzimmer – kann also mehrere Fabrikate mit der App steuern. Die Lampen lassen sich einzeln auswählen und in Farbe, Sättigung oder Helligkeit verändern – oder gruppenweise über vordefinierte Lichtszenen steuern. 20 Szenen sind im Startpaket enthalten, das mit der App geliefert wird. Vom schlichten warmweißen Licht über gedimmte 30 Prozent Helligkeit bis hin zu bunten Regenbogenfarben und Farbverläufen reicht die Auswahl. Weitere sogenannte  Lightbow Collections gibt es als In-App-Kauf für 1,99 bis 3,99 Euro. Sie tragen Namen wie „Alle Tage Weihnachten“, „Feuerwerk“ oder „Frühlingsgarten“, was eigentlich schon alles sagt.

Weitere „Lightbow Collections“ gibt es als kostenpflichtige In-App-Käufe.
Weitere „Lightbow Collections“ gibt es als kostenpflichtige In-App-Käufe.

Käufer bekommen die Lightbow-Versionen auf anderen Apple-Geräten automatisch mit dazu und können die erworbenen Collections dort ebenfalls nutzen. Der Menüpunkt „Einkäufe wiederherstellen“ in den App-Einstellungen holt sie auf iPhone & Co. Im Funktionsumfang unterscheiden sich die Plattformen allerdings. So gibt es auf dem Apple TV keine sogenannten Trigger, die zu bestimmten Zeiten, beim Betätigen eines Schalters oder Schütteln des Geräts (in diesem Fall der Fernbedienung ) eine Lichtszene aufrufen.

Mit Schiebereglern lässt sich die Farbe und Helligkeit von Lampen auch einzeln ändern.
Mit Schiebereglern lässt sich die Farbe und Helligkeit von Lampen auch einzeln ändern.

digitalzimmer.de meint: Noch sind die Funktionen am Fernseher begrenzt, was  dem Nutzungsverhalten entgegen kommt. Wer will schon mit der Fernbedienung die Helligkeit oder Farbe einzelner Lampen am Bildschirm regulieren? Dafür eignet sich die Lightbow-Version für iPhone oder iPad besser – und eines dieser Geräte haben Apple-TV-Nutzer meist ohnehin zu Hause. Was wir uns noch wünschen würden, ist eine HomeKit-Unterstützung. Damit Nutzer eines aktuellen Hue-Systems ihre in der iCloud gespeicherten Beleuchtungsszenen ebenfalls abrufen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.