Auch der Dimmer Switch für Philips Hue bekommt HomeKit-Unterstützung. ©digitalzimmer

Alle Hue-Produkte bald mit HomeKit nutzbar

Auf der IFA hat Philips ein kostenloses Software-Update für den Hue Bewegungsmelder, den Hue Tap und den Hue Dimmer Switch angekündigt. Es soll die Geräte mit HomeKit von Apple verbinden. Bislang erscheinen nur Leuchtmittel des Hue-Systems in der Haussteuerungszentrale von Apple. Nach der Aktualisierung wird das auch für Steuergeräte gelten. Dann lässt sich zum Beispiel der Bewegungsmelder als Auslöser für HomeKit-Regeln verwenden. Tap und Fernbedienung können Szenarien wie „Guten Abend“ oder „Ich verlasse das Haus“ aufrufen. Genauso gut geht aber auch das Schalten einzelner Geräte, etwa über die Funksteckdose von Elgato.

Hue Tap, Dimmer Switch und Bewegungsmelder lassen sich bald auch in HomeKit verwenden. Bild: Hersteller
Hue Tap, Dimmer Switch und Bewegungsmelder lassen sich bald auch in HomeKit verwenden.

Voraussetzung: Die Produkte müssen an einer Hue-Bridge der zweiten Generation angemeldet sein. Eine direkte Verbindung mit Apple TV funktioniert wegen des Funkstandards Zigbee nicht. Geräte anderer Hersteller wie der Lightify Plug von Osram, die teilweise an der Hue-Bridge funktionieren, bleiben außen vor. Sie sind schließlich nicht von Apple zertifiziert.

Philips will das Update im Laufe des Septembers oder spätestens Anfang Oktober an alle Besitzer einer eckigen Hue-Bridge ausliefern. Die runde, erste Generation kommt nicht in den Genuss der neuen Funktionen. Wer sich für HomeKit interessiert, hat also einen weiteren Grund, auf die aktuelle Bridge umzusteigen. Attraktiv dürften in diesem Zusammenhang die neuen Startpakete sein: Ab sofort bietet Philips seine Bridge mit drei Leuchtmitteln an (E27, E14 oder GU10) – und legt einen Dimmer Switch gratis mit drauf.

digitalzimmer.de meint: Das HomeKit-Update erweitert die Möglichkeiten der Hue-Produkte deutlich. Allerdings wird es weiterhin Funktionen geben, die im Lichtsystem schneller und leichter umzusetzen sind. Dazu gehört zum Beispiel die helligkeitsabhängige Steuerung von Licht per Bewegungsmelder. In HomeKit sind dazu mehrere Regeln nötig. Deshalb sind wird gespannt, ob sich die Hue-Schalter parallel in HomeKit und in Hue verwenden lassen. Beim Logitech Pop muss der Nutzer entscheiden: Er kann ihn entweder als HomeKit-Schalter konfigurieren – oder zum steuern außerhalb der Apple Welt. Beides zusammen geht nicht.

Aufmacherfoto: Philips

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.