Schlagwort-Archive: Blu-ray

HDR und Dolby Vision – was ist der Unterschied?

Fernseher mit High Dynamic Range, kurz HDR, sind groß im Kommen. Pünktlich zur IFA werden die drei Buchstaben auf vielen Geräten kleben. Zusätzlich gibt es aber auch noch Dolby Vision. Beide Bezeichnungen stehen für Bilder mit „hohem Kontrastumfang“ und einem größeren Farbraum. Soll heißen: Das TV-Gerät kann deutlich mehr Helligkeitsstufen und Farbtöne darstellen als bisher. Was das dem Zuschauer bringt, wird in unseren … HDR und Dolby Vision – was ist der Unterschied? weiterlesen

Ultra HD: Wegweiser durch den Logo-Dschungel

Auf der CES in Las Vegas hat die UHD Alliance ein neues Logo vorgestellt. Ultra HD Premium soll Fernseher kennzeichnen, die den erhöhten Kontrastumfang HDR darstellen können. Bei bisherigen UHD-Geräten ist das nicht automatisch der Fall, weshalb der Verband aus Herstellern, Technologie-Entwicklern und Filmproduzenten offenbar Bedarf für ein weiteres Emblem sah. Es ist das wer weiß wievielte Logo, mit dem sich TV-Käufer … Ultra HD: Wegweiser durch den Logo-Dschungel weiterlesen

Warum Ultraviolet kein Erfolg wird

Seit gut einem Jahr gibt es UltraViolet in Deutschland. Das Video-Streaming-Angebot der Filmindustrie ist an den Kauf eines Datenträgers gekoppelt: Allen DVDs oder Blu-ray-Discs mit dem UVVU-Logo liegt ein Ziffern- und Buchstabencode bei, der sich im Internet einlösen lässt. Danach steht der Film entweder in SD-Auflösung (854 x 640 Pixel) oder in HD (1920 x 1080 Pixel) auf … Warum Ultraviolet kein Erfolg wird weiterlesen

Zweiter Bildschirm für Blu-ray-Filme

Seit es Notebooks, Smartphones und Tablets wie das iPadgibt, muss sich der Fernseher die Aufmerksamkeit des Zuschauers teilen – mit einem zweiten Bildschirm auf dem Schoß des Nutzers. Der sogenannte „Second Screen” macht dem TV Konkurrenz: Bereits 37 Prozent der Zuschauer nutzen ihn häufig oder gelegentlich neben dem Fernsehen, ergab die Onlinestudie 2012 von ARD und … Zweiter Bildschirm für Blu-ray-Filme weiterlesen

Gegen den Trend: Blu-ray-Laufwerk von Denon

Blu-ray-Player können immer mehr – und kosten immer weniger. Für deutlich unter 200 Euro gibt es mittlerweile Geräte, die von 3D-Wiedergabe über Video-on-Demand bis hin zur iPhone-Steuerung so ziemlich alles beherrschen, was Entwicklungsingenieuren so einfällt. Der neue Denon BDT-1713 kommt mit knapp 500 Euro deutlich teurer – und ist nicht mal ein vollwertiger Player. Zumindest nicht … Gegen den Trend: Blu-ray-Laufwerk von Denon weiterlesen

Blu-ray-Recorder: Neue Panasonic-Generation

Seit gut zwei Jahren schon ist Panasonic allein auf weiter Flur unter den Anbietern von Recordern mit Blu-ray-Aufnahme. Während der Markt für die einst so erfolgreichen DVD-Festplattenrecorder für normales Fernsehen schrumpft und sich ein Hersteller nach dem anderen aus dem Geschäft mit den optischen Video-Aufnahmemedien zurückzieht, legt die Marke des Matsushita-Konzern Jahr für Jahr noch … Blu-ray-Recorder: Neue Panasonic-Generation weiterlesen

Das können die Panasonic Blu-ray-Recorder

Da mutet Panasonic seinen Kunden und Händlern etwas zu: „3D-HDTV-Receiver und Blu-ray-Festplattenrecorder“ lautet die volle Bezeichnung der neuen „Diga”-Modelle. Grund der Umstandskrämerei: Die bisherige Gerätekategorie Blu-ray-Recorder macht nicht deutlich genug klar, was die Geräte alles können. Mit dem neuen Namen gibt es auch neue Produkte: Das Topmodell der eierlegenden Wollmilch-Recorder heißt DMR-BST 800 EG und ist … Das können die Panasonic Blu-ray-Recorder weiterlesen