SMARTHOME-SUCHBAUM

Start » Bestandsgebäude » ohne Umbau

Profi-Systeme zum Nachrüsten

Kein Schmutz, kein Umräumen von Möbeln: Mit diesen Lösungen macht ein Installateur die Wohnung smart. Das kann im Alltag nebenbei geschehen, weil die vorhandene Elektroinstallation nur um neue Teile ergänzt oder mit Funk-Produkten erweitert wird.


Busch free@home Wireless
Foto: Busch-Jaeger
Licht + Strom
Beschattung
Heizung

Das Bussystem Busch free@home gibt es auch in einer drahtlosen Variante. Die Wireless-Produkte kommunizieren über ein eigenes Funkptotokoll im 2,4-GHz-Bereich miteinander – wobei Geräte wie Lichtschalter, die über einen Netzanschluss verfügen, als Repeater arbeiten und die Reichweite vergrößern.

Die Zentrale, System Access Point genannt, ist dieselbe wie in der verkabelten Version. Bis zu 150 Geräte kann sie verwalten: Fensterkontakte, Bewegungssensoren Heizkörperregler, Jalousie-Aktoren, Rauchmelder und mehr. Außerdem finden über die Zentrale auch Philips Hue und IP-Produkte wie Sonos-Lautsprecher Anschluss.

AnbieterBusch-Jaeger Elektro GmbH
Produkt-Webseitewww.busch-jaeger.de
Kompatibel mitAmazon Alexa, Home Connect, Miele, Philips Hue, Sonos
HändlerverzeichnisFachhändlersuche
Lesetipp im BlogHaussteuerung vom Profi

Die Coviva-Smartbpx verbindet Funkmodule von Hager mit dem Smartphone. Bild: Hersteller
Foto: Hager
Beschattung

Hager nutzt für seine drahtlose Steuerung den internationalen KNX-Standard – genauer gesagt: die Funkversion davon (KNX RF). Der Elektriker kann Schalter, Sensoren und Aktoren ohne Hilfsmittel in Betrieb nehmen und vernetzten, einfach durch Tastendruck am Geräte. Quicklink nennt Hager dieses Verfahren.

Für die Steuerung per Smartphone oder Tablet ist eine Zentrale am Router zuständig, die Coviva Smartbox. Sie automatisiert die Abläufe im Gebäude mit Regeln („Covigrammen“). Theroretisch wären über die Box und ihr IP-Protokoll auch viele Produkte anderer Hersteller integrierbar. Die Unterstützung beschränkt sich aktuell aber auf Amazon Alexa und die Wetterstation von Netatmo.

AnbieterHager
Produkt-Webseitewww.hager.de
Kompatibel mitAmazon Alexa, Netatmo Wetterstation
Händlerverzeichnis
Lesetipp im BlogHaussteuerung vom Profi

Digitalstrom
Foto: Digitalstrom
Beschattung

Wozu Steuerkabel verlegen, wenn man die vorhandenen Leitungen nutzen kann? Das ist die Idee hinter Digitalstrom. Smarte Lüsterklemmen funktionieren analoge Geräte in digitale Sender und Befehlsempfänger um. Die kleinen Bausteine lassen sich hinter Lichtschaltern und Steckdosen genauso installieren wie in elektrischen Verbrauchern. Sie kommunizieren übers 230-Volt-Netz mit Hutschienen-Modulen im Verteilerkasten. Dabei kommt eine ähnliche Technik zum Einsatz, wie sie auch Powerline-Adapter für das heimische Datennetzwerk verwenden. Schnittstellen zu IP-Geräten und anderen Gebäude-Standards wie Dali oder KNX erweitern die Möglichkeiten. Allerdings geht das dann nicht immer drahtlos ab.

AnbieterDigitalstrom AG
Produkt-Webseitewww.digitalstrom.com
Kompatibel mitHerstellerliste
HändlerverzeichnisKontaktformular
Lesetipp im BlogHaussteuerung vom Profi

eNet Smart Home
eNet Smart Home ist ein gemeinsamer Standard von Gira und Jung. Bild: Jung
Foto: Jung
Beschattung

Das drahtlose eNet-System wurde von den Schalter-Spezialisten Gira und Jung ins Leben gerufen. Mittlerweile haben sich noch andere Unternehmen der Initiative angeschlossen, die Komponenten beisteuern. So kommen von Steinel zum Beispiel Bewegungsmelder und Outdoor-Lampen, Tado kümmert sich um die Heizung.

Vorteil des drahtlosen Systems: Es ist schnell installiert und vom Elektriker einfach in Betrieb zu nehmen. Bis zu 100 Komponenten lassen sich mit der Push-Button-Methode direkt vernetzen. Sie verwenden ein eigenes Funkprotokoll im 868-Megahertz-Band. Unterputz-Geräte dienen als Repeater und vergrößern die Reichweite. Mehr Komfort gibt es mit eNet-Server im Sicherungskasten. Er ist auch für die Bedienung per App und den Fernzugriff von unterwegs aus zuständig. Und er bringt Amazon Alexa sowie den Google Assistant für die Sprachsteuerung ins Spiel.

AnbieterGira, Jung
Produkt-Webseitewww.enet-smarthome.com
Kompatibel mitAmazon Alexa, Google Assistant, Tado
HändlerverzeichnisFachhändlersuche
Lesetipp im BlogHaussteuerung vom Profi

Fibaro
Das Fibaro Home Center 2 wird auch von Profis für die Haussteuerung benutzt. Bild: Hersteller
Foto. Fibaro
Beschattung

Das Fibaro-System hat Fans auf beiden Seiten: Selbermacher installieren die Funkzentrale Home Center in Eigenregie und bauen ihr Smarthome darauf auf. Weniger ambitionierte Zeitgenossen suchen sich einen Installationsbetrieb, der die Arbeit für sie erledigt. In beiden Fällen ist das System mit einer Vielzahl von Produkten erweiterbar, weil Fibaro den internationalen Funkstandard Z-Wave verwendet. Entsprechend qualifizierte Fachbetriebe können die Verbindung zu Geräten, die ab Werk nicht unterstützt werden, auch selbst programmieren. Oder der Nutzer arbeitet sich selbst in die Materie ein. Die relativ offenen System-Architektur macht’s möglich.

AnbieterFibar Group S.A.
Produkt-Webseitewww.fibaro.com
Kompatibel mitHerstellerliste
HändlerverzeichnisFachhändlersuche
Lesetipp im BlogBeiträge zu Fibaro

Loxone Air
Der Miniserver Go macht die Haussteuerung von Loxone per Funk nachrüstbar. Bild: Hersteller
Beschattung

Mit Loxone Air hat der österreichische Smarthome-Hersteller sein eigenes, verschlüsseltes Funkprotokoll entwickelt. Oft wird es benutzt, um kabelgebundene Loxone-Gebäude zu erweitern. Es eignet sich aber auch für eine komplett drahtlose Installation. Ein Miniserver Go kann zum Beispiel dann die Kontrolle übernehmen.

Maximal 128 Geräte lassen sich anmelden – vom Bewegungsmelder über Rohrmotoren für die Beschattung bis zum Heizkörperregler reicht das Sortiment. Ein Erweiterungsmodul verdoppelt die Anzahl. An derselben Schnittstelle finden bis zu dreißig Module Anschluss, die alle Möglichkeiten der Kabel-Version an Bord holen. Mit zusätzlichen Gateways ist noch mehr möglich. Mit anderen Worten: Loxone kann viel. Der Installateur muss die Technik nur zu nutzen wissen.

AnbieterLoxone Electronics GmbH
Produkt-Webseitewww.loxone.com
Kompatibel mitProduktliste
HändlerverzeichnisFachhändlersuche
Lesetipp im BlogHaussteuerung vom Profi

Opus / GreenNet
Foto: Jäger-Direkt

Funktechnik ohne Batterien: Im Opus-System von Jäger-Direkt erzeugen die meisten kabellose Produkte ihren Strom zum Senden selbst. Sogenanntes Energy Harvesting verwandelt etwa den mechanischen Tastendruck am Funkschalter in einem Stromimpuls. Heizkörperregler gewinnen Energie aus dem Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht, Rauchmelder und Fensterkontakte sammeln mit Solarzellen Tageslicht ein.

Das Schalten und Dimmen von elektrischen Verbrauchern übernehmen Unterputzgeräte an der Wand – vom Hersteller Opus Bridge genannt. Sie ersetzen die vorhandenen Produkte und binden den Wandschalter ins EnOcean-Funknetz ein. Das gängige Rastermaß (55mm) sorgt dafür, dass auch Wippen und Rahmen anderer Schalterhersteller auf die Module passen. Richtig smart wird die ganze Sache durch das Opus Smarthome Gateway. Es verbindet die Funk-Produkte mit HomeKit und bietet damit alle Möglichkeiten der Haussteuerung auf Apple-Geräten – inklusive Siri-Sprachsteuerung und den Mix mit HomeKit-Produkten anderer Hersteller.

AnbieterJäger Direkt
Produkt-Webseitemyopus.eu
Kompatibel mitApple HomeKit, Mediola
HändlerverzeichnisFachhändlersuche
Lesetipp im BlogApple HomeKit im Test

Rademacher HomePilot
Die Funkzentrale Home Pilot steht im Mittelpunkt des Rademacher-Systems. Bild: Hersteller
Foto: Rademacher
Beschattung

Vom Spezialisten für Beschattung und Torantriebe zum Smarthome-Anbieter: Rademacher bietet Funk-Produkte zum Schalten und Dimmen, für die Videoüberwachung oder die Regelung der Heizkörper an. Sie alle nutzen das hauseigene Übertragungsprotokoll DuoFern und lassen sich mit einem HomePilot automatisieren.

Die Smarthome-Zentrale ist frei im Handel erhältlich – für Selbermacher die ihr Smarthome in Eigenregie aufbauen möchten. Wer’s bequemer haben will, bekommt das Rademacher-System aber auch fertig geplant und installiert vom Fachbetrieb.

AnbieterRademacher Geräte-Elektronik GmbH
Produkt-Webseitewww.rademacher.de
Kompatibel mitAmazon Alexa, Philips Hue
HändlerverzeichnisFachhändlersuche
Lesetipp im BlogRademacher HomePilot im Test