Archiv der Kategorie: News

Produkt-News, Trends und andere Neuheiten zum Thema Smarthome. Sortiert nach ihrem Erscheinungsdatum.

Eve: neuer Motion Sensor mit Thread-Funk

Der etwas in die Jahre gekommene Bewegungsmelder Eve Motion hat einen Nachfolger bekommen. Sein Vorgänger war seit 2016 im Programm und ermöglichte damals als Erster die Bewegungserkennung in HomeKit. Auch das neue Modell arbeitet wieder mit der Haussteuerung von Apple zusammen. Vorbereitet auf den Matter-Standard Dabei soll es aber nicht bleiben, denn Hersteller Eve Systems … Eve: neuer Motion Sensor mit Thread-Funk weiterlesen

Philips Hue: Tap Dial Switch und andere Neuheiten

Der legendäre Tap-Schalter von Philips Hue bekommt einen Nachfolger – ohne die EnOcean-Technologie, mit der das Urmodell seinen Strom zum Betrieb selbst erzeugte (der Neue hat eine Knopfbatterie). Dafür aber mit einem praktischen Drehring. So kann der Schalter die vier belegbaren Lichtszenen ganz einfach dimmen. Wie der kleine Hue Smart Button haftet auch der Philips … Philips Hue: Tap Dial Switch und andere Neuheiten weiterlesen

FritzOS 7.50: Das Fritzbox-Smarthome wird erwachsen

Das nächste große Software-Update für die Fritzbox lässt einiges erwarten. Denn FritzOS 7.50 legt kräftig nach, was die Automatisierung und Steuerung von Geräten betrifft. Hersteller AVM spendiert seinen Fritzbox-Routern einige Funktionen, die es sonst eher in Systemen mit spezieller Smarthome-Zentrale gibt. Die aktuelle Entwicklungsversion im Fritz-Labor (7.39) vermittelt einen ersten Eindruck davon. Zu den Neuerungen … FritzOS 7.50: Das Fritzbox-Smarthome wird erwachsen weiterlesen

Bosch setzt auf den Smarthome-Standard Matter

Bosch setzt künftig auf Matter: Der kommende herstellerübergreifende Standard soll ab 2023 Schritt für Schritt in Bosch-Produkte Einzug halten, die mit Smarthome und vernetzter Haustechnik zu tun haben. Den Anfang machen laut Aussage des Unternehmens Bosch Smart Home und Geräte der Heizungssparte Bosch Thermotechnik. Außerdem soll die App Home Connect Plus eine Rolle spielen. Weitere Informationen dazu und zum Matter-Standard insgesamt gibt es auf meiner Webseite matter-smarthome.de

Laundrify: Waschmaschine trifft Home Assistant

Nutzerinnen und Nutzer eines Laundrify können sich jetzt noch umfassender über das Ende ihrer Waschvorgänge informieren lassen. Der Steckdosen-Adapter mit Benachrichtigungsfunktion (Link) unterstützt ab sofort auch Home Assistant. Damit sehen vier Plattformen für die Integration zur Verfügung: Amazon Alexa, Google Home, HomeKit – und eben Home Assistant. Ziel so einer Verbindung: Das Smarthome-System kann automatisch … Laundrify: Waschmaschine trifft Home Assistant weiterlesen

Neue Ikea-Zentrale Dirigera bringt Fernzugriff und Matter

Das Trådfri-Gateway von Ikea bekommt einen Nachfolger namens Dirigera Hub. Er soll im Oktober 2022 auf den Markt kommen und eine Reihe von Neuerungen bieten. So arbeitet der Hub mit einer verbesserten Software, die mehr Produktkategorien unterstützten wird. Aktuell umfasst das Smarthome-Sortiment der Schweden neben Beleuchtung nur Lautsprecher, Luftreiniger und Jalousien. Weitere Produkte seien allerdings in Vorbereitung, so der Hersteller.

Im selben Atemzug fällt der Name Matter: Mit dem Dirigera Hub wird auch der kommende, herstellerübergreifende Smarthome-Standard Einzug in das Ikea-System halten (aktuelle Informationen dazu auf meiner Seite matter-smarthome.de). Außerdem in Planung: ein Fernzugriff. Ab Sommer 2023 soll sich Ikea Home Smart über die gleichnamige System-App von unterwegs aus steuern lassen.

Sonos kündigt Sprachsteuerung ohne Cloud an

Das Audiosystem von Sonos bekommt eine eigene Sprachsteuerung. Zu Alexa, Siri und Google Assistant gesellt sich künftig eine vierte Kontrollinstanz, die auf das Kommando „Hey Sonos“ hört. Im Unterschied zu den vorgenannten Assistenten benötigt sie keinen Internet-Server zur Analyse der Sprachbefehle. Die Verarbeitung des Mikrofonsignals findet daheim auf den Geräten statt. Das dürfte all jene … Sonos kündigt Sprachsteuerung ohne Cloud an weiterlesen

Ray: die neue, kleine Soundbar im Sonos-System

Sonos Ray heißt die neue, kleine Soundbar im Audiosystem der Amerikaner. Sonos hat sie augenscheinlich an drei Stellen abgespeckt. Erstens im Preis: Mit 299 Euro ist die Ray der günstigste TV-Lautsprecher im Sortiment der Kalifornier. Zweitens: im Format. Die Größe von 56 x 9,5 x 7,1 Zentimetern dürfte selbst in enge Nischen am Fuß eines Fernsehers passen. Und drittens in der Ausstattung: Statt HDMI-Buchse wie an den größeren Schwestern Beam und Arc gibt es nur einen optischen Digitaleingang. Auf Dolby Atmos und hochauflösenden Kinosound müssen Käufer somit verzichten. Doch immerhin Dolby Digital und DTS soll die Soundbar entschlüsseln – wie üblich bei Sonos auch im Team mit zwei drahtlosen Surround-Lautsprecher und einem Subwoofer fürs Bassfundament.