Schlagwort-Archive: Smart Home

Alle Beiträge zum Thema Smarthome und Heimvernetzung.

Fritzdect 210: Outdoor-Steckdose zur Fritzbox

Die Fritzbox kann ab sofort auch Geräte im Freien schalten. Hersteller AVM bietet dazu die Outdoor-Steckdose Fritz!DECT 210 an. Sie wurde schon länger angekündigt, kommt aber erst jetzt in den Handel. Mit knapp 60 Euro ist sie rund 15 Euro teurer als das Indoor-Modell Fritz!DECT 200. Für den höheren Preis bekommen Käufer einen Spitzwasserschutz (Schutzklasse IP44) und erweiterte Betriebstemperaturen. … Fritzdect 210: Outdoor-Steckdose zur Fritzbox weiterlesen

EWE Smart Living: Haussteuerung vom Energieversorger

EWE bezeichnet seine Smarthome-Lösung selbst als „Geheimtipp für informierte Nutzer“. Damit umschreibt der norddeutsche Energiekonzern elegant, dass EWE Smart Living vielen potentiellen Käufern noch unbekannt sein dürfte. Das System wurde letztes Jahr eingeführt und zum Start vor allem den hauseigenen Kunden angeboten. Es steht aber jedem offen. Man muss weder Strom und Gas noch Telefon oder Internet aus Oldenburg beziehen, um die Geräte installieren zu können. In den vergangenen Monaten hat EWE … EWE Smart Living: Haussteuerung vom Energieversorger weiterlesen

Mit der Apple Watch das Smarthome steuern

Wer noch Argumente sucht, warum er eine Apple Watch braucht oder gerne haben möchte: Das Smarthome liefert sie frei Haus. Eine wachsende Zahl an Produkten lässt sich mit der Uhr von Apple steuern. Der folgende Überblick zeigt, was bereits geht. Voraussetzung ist immer ein iPhone 5 oder neuer und die aktuelle Version von iOS. Denn Apples Smartwatch erledigt … Mit der Apple Watch das Smarthome steuern weiterlesen

Weihnachtsbeleuchtung mit Lightify, Hue & Co.

Zu Weihnachten steigt die Zahl der Lichterketten wieder rasant. Sterne, Tannenbäume und LED-Rentiere strahlen daheim um die Wette. Dabei muss es gar nicht zugehen wie im legendären Haus der Grisworlds. Chevy Chase und seine Filmpartnerin Beverly D’ Angelo sorgen bekanntlich mit 25.000 Lämpchen für eine „Schöne Bescherung“ (1989). Auch wer kein Dach hat, das blinkt wie eine Flugzeug-Landebahn, ist mit der Weihnachtsbeleuchtung … Weihnachtsbeleuchtung mit Lightify, Hue & Co. weiterlesen

Tado dreht auf: Die neuen Heizungsregler im Test

Tado ist bekannt für seine Heizungssteuerung, die mitdenkt. Der smarte Thermostat des Münchner Unternehmens senkt von selbst die Temperatur, wenn alle Bewohner das Haus verlassen. Er lernt, wie lange das Aufheizen braucht. Und er nutzt Wetterdaten aus dem Internet, um den Wärmebedarf im voraus zu berechnen. Das alles klappt ziemlich gut, wie unser Dauertest und Langzeiterfahrungen aus dem vergangenen Jahr zeigen. … Tado dreht auf: Die neuen Heizungsregler im Test weiterlesen

Eve Motion: Der erste Bewegungssensor für HomeKit ist da

Automatisch das Licht einschalten, wenn jemand den Raum betritt. Dank Eve Motion soll das nun auch in Wohnungen funktionieren, die mit HomeKit vernetzt sind. Der batteriebetriebene Sensor überwacht den Flur, die Terrasse oder andere Bereiche im und am Haus. Stellt er eine Bewegung fest, meldet er das Ereignis per Bluetooth an das Smartphone und an HomeKit. Die Apple-Cloud löst dann eine programmierte Aktion aus. So kann sich zum … Eve Motion: Der erste Bewegungssensor für HomeKit ist da weiterlesen

Erster Test: Amazon Echo und die deutsche Alexa

Selten wurde ein Produkt so gespannt erwartet wie der Amazon Echo – und war gleichzeitig so umstritten. Während Kunden dem Marktstart in Deutschland entgegenfiebern, warnt die Bundesbeauftragte für den Datenschutz vor dem smarten Lautsprecher. „Sprachassistenten, die mit einem Mikrofon ihre Umgebung belauschen“, sehe sie kritisch. Auch die Verbraucherzentrale übt Kritik. Schließlich würden Sprachfehle zur Verarbeitung auf Server im Internet übertragen. Was ist also dran am … Erster Test: Amazon Echo und die deutsche Alexa weiterlesen

Netatmo präsentiert Raumsensor für HomeKit

Der Netatmo Healthy Home Coach ist ein neuer Smarthome-Sensor für Innenräume. Er misst Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftqualität und Lärm. Das typische Netatmo-Design erinnert an die Wetterstation aus gleichem Haus oder die Überwachungskamera  mit Gesichtserkennung. Eine App für iOS und Android zeigt alle Daten an und gibt gleichzeitig Empfehlungen, wie sich das Klima zu Hause verbessern lässt. Dabei sollen auch die Tages- und Jahreszeit Berücksichtigung finden – um etwa Allergikern eine ruhigere Nacht zu ermöglichen. Dank HomeKit-Unterstützung können die Daten außerdem als Auslöser im Apple-Smarthome dienen. Der Home Coach ist damit der erste WLAN-Raumsensor für HomeKit – und eine Alternative zu den Bluetooth-Sensoren von Elgato. Er soll rund 100 Euro kosten und demnächst über die Herstellerwebseite sowie im Apple-Store und bei Amazon erhältlich sein.

Foto: Netatmo