SMARTHOME-SUCHBAUM

Start » Ton » Heimkino » Atmos-Lautsprecher

Heimkino mit Atmos-Lautsprechern

Lange Zeit galt Surround-Sound mit fünf Kanälen plus Subwoofer (5.1) als Stand der Technik. Echte Heimkino-Fans stellten noch mehr Boxen auf und bauten ihre Anlage zum 7.1, 7.2 oder 9.2-System aus. Doch es musste erst ein neues Tonformat kommen, um das Surround-Erlebnis deutlich zu verbessern. Dieses Format heißt Dolby Atmos. Es legt die Messlatte für Raumlang buchstäblich höher, denn Atmos bezieht die Höhe als dritte Dimension mit ein.

Schallereignisse lassen sich über zusätzliche Lautsprecher an der Decke punktgenau im Raum platzieren. Da solche Installationen im Heimkino schwierig sind, gibt es spezielle Atmos-Lautsprecher, die ihren Schall nach oben zur Decke lenken, von wo er zum Hörer reflektiert wird. In klassischen Heimkino-Anlagen versorgt der AV-Receiver solche Boxen mit. Für beengtere Platzverhältnisse gibt es aber auch Soundbars mit Atmos-Technik. Die folgenden Multiroom-Audiosysteme können das Dolby-Tonformat wiedergeben – und häufig noch mehr. Denn AV-Receiver mit Atmos beherrschen in der Regel auch das Konkurrenzformat DTS:X.


Heos (Denon)
Aktuelle AV-Receiver des Herstellers, die Atmos unterstützen, sind kompatibel mit dem Multiroom-System Heos. Sie lassen sich daher leicht mit Streaming-Lautsprechern in anderen Räumen kombinieren.

AnbieterD&M Germany GmbH
Produkt-Webseitewww.denon.com
Lesetipp im BlogBeiträge zu Heos
Affiliate-Link*Jetzt auf Amazon.de kaufen

Heos (Marantz)
Für Marantz gibt dasselbe wie für Denon: Dolby Atmos ist in AV-Receivern mittlerweile so üblich wie die Multiroom-Funktion Heos. Die Heimkino-Zentralen fügen sich nahtlos in das Streaming-System ein.

AnbieterD&M Germany GmbH
Produkt-Webseitewww.marantz.com
Lesetipp im BlogBeiträge zu Heos
Affiliate-Link*Jetzt auf Amazon.de kaufen

Sonos
Atmos-Ton kommt bei Sonos von der HDMI-Soundbar Arc. Der Klangbalken verfügt über integrierte Deckenstrahler und lässt sich mit Surround-Boxen sowie Subwoofer zur drahtlosen Heimkinoanlage erweitern.

AnbieterSonos Inc.
Produkt-Webseitewww.sonos.com
Lesetipp im BlogSonos-Amp im Test
Affiliate-Link*Jetzt auf Amazon.de kaufen

Yamaha MusicCast
Von Yamaha kam die erste Multiroom-Soundbar mit Atmos überhaupt. Dank Sound-Projektor-Technik kommt sie ohne weitere Boxen aus. Receiver mit Atmos in allen Preislagen gibt’s natürlich auch.

AnbieterYamaha Music Europe GmbH
Produkt-Webseitede.yamaha.com
Lesetipp im BlogBeiträge zu MusicCast
Affiliate-Link*Jetzt auf Amazon.de kaufen

*Dieser Link ist Teil des Affiliate-Programms von Amazon. Für den Einkauf bekommen wir eine kleine Provision. Am Preis für den Käufer ändert sich nichts.