SMARTHOME-SUCHBAUM

Start » Beschattung » Funk-Rollos

Funkrollos zum Nachrüsten

Innenrollos und Jalousien sind häufig Maßanfertigungen. In diesen Fällen kann der Raumausstatter oder Sonnenschutz-Experte auch gleich die Automatisierung übernehmen. Wer alles selbst montieren will, greift zu den vorkonfektionierten Funkrollos von Ikea. Die Serien Fyrtur und Kadrilj sind in fünf Breiten zwischen 60 und 140 Zentimetern erhältlich – jeweils 195 cm lang. Über das Home Smart-System von Ikea lassen sie sich auch in Apple HomeKit integrieren und mit Alexa oder Google Assistant steuern.


Erfal
Der Rollo-Spezialist aus dem Vogtland bietet mehrere Lösungen zum Nachrüsten an – mit Batterie und Akku. Steuerung per Fernbedienung, Sprachassistenten, HomeKit oder über das Smarthome-System Homematic IP.

AnbieterErfal GmbH & Co. KG
Produkt-Webseitewww.erfal.de
HändlerverzeichnisFachhändlersuche

Hunter Douglas (Homematic IP)
EQ-3 arbeitet mit dem Beschattungs-Spezialisten Hunter Douglas zusammen. Ab Sommer 2020 soll es Rollos und Jalousien geben, die sich mit einer Homematic-Zentrale von EQ-3 steuern lassen.

AnbieterHunter Douglas
Produkt-Webseitewww.hunterdouglas.de
Lesetipp im BlogSmarte Rollos für Homematic

Ikea Fyrtur / Kadrilj
Do-it-Yourself: Dank Akku sind die Verdunkelungsrollos Fyrtur und ihre transparenten Ikea-Kollegen komplett für die Selbstmontage geeignet. Steuerbar über Funktaster oder das Ikea-Home-Smart-System.

AnbieterIkea
Produkt-Webseitewww.ikea.com
Lesetipp im BlogIkea Home Smart im Test

Luxaflex PowerView
Die Nachrüst-Lösung vom Raumausstatter: PowerView steuert Rollos und Jalousien per Funk – falls nötig ohne Stromanschnluss mit Batterie. Kompatibel mit Amazon Alexa, Google Assistant und Apple HomeKit.

AnbieterGermania Rollo Manfred Giese KG
Produkt-Webseitewww.luxaflex.de
HändlersucheFachhändlerverzeichnis