Laundrify: Waschmaschine trifft Home Assistant

Nutzerinnen und Nutzer eines Laundrify können sich jetzt noch umfassender über das Ende ihrer Waschvorgänge informieren lassen. Der Steckdosen-Adapter mit Benachrichtigungsfunktion (Link) unterstützt ab sofort auch Home Assistant. Damit sehen vier Plattformen für die Integration zur Verfügung: Amazon Alexa, Google Home, HomeKit – und eben Home Assistant.

Ziel so einer Verbindung: Das Smarthome-System kann automatisch Aktionen auslösen, wenn der Laundrify das Ende des Waschprogramms erkennt. Wie genau er das anstellt, habe ich vor einiger Zeit im Beitrag über Sensoren an der Waschmaschine erklärt.

Normalerweise meldet sich in so einem Fall nur die Laundrify-App mit einer Push-Nachricht am Smartphone. Integriert in die Haussteuerung lässt der Adapter aber auch Lampen in der Wohnung aufleuchten oder Lautsprecherdurchsagen erklingen. Das macht die Mitteilungen unüberhör- und unübersehbar.

Die Laundrify-App bietet nun vier Smarthome-Integrationen zur Auswahl an. ©digitalzimmer

Die Verbindung mit Home Assistant geht ähnlich schnell wie beim zuletzt hinzugefügten Homebridge-Plugin für HomeKit: Nach Aktivierung von Home Assistant in der Laundrify-App erscheint ein Ziffern-Code am Bildschirm. Dieser Code wird benötigt, um auf der anderen Seite – in der App von Home Assistant – eine Verbindung zum Adapter herzustellen. Danach steht Laundrify als Sensor in der Haussteuerung zu Verfügung. Wie ein Bewegungsmelder oder Türkontakt kann er als Auslöser in Automationen dienen.

Der Status des Laundrify ist in Home Assistant als Auslöser verwendbar. ©digitalzimmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.