High Dynamic Range (HDR) – der Turbo für UHD-TVs

Das Innovationskarussel der TV-Hersteller geht in die nächste Runde. Nach 3D, UHD und Curved wird dieses Jahr ein neues Thema die Produktvorstellungen bestimmen: High Dynamic Range, besser bekannt als HDR. Unter dieser Abkürzung begegnet der „Hohe Kontrastumfang“ Fotografen schon länger – in Smartphones genauso wie in Spiegelreflexkameras. Sogenannte HDR-Aufnahmen versuchen das leidige Problem der Über- und Unterbelichtung in den Griff … High Dynamic Range (HDR) – der Turbo für UHD-TVs weiterlesen

Schlüsselanhänger mit Bluetooth in der Praxis

Bluetooth-Anhänger für den Schlüsselbund gibt es schon länger. Eigentlich sollte jeder einen haben, könnte man meinen. Schließlich versprechen die kleinen Ortungsgeräte das Ende lästiger Sucherei – nach dem Autoschlüssel, der Handtasche oder anderen Dingen des täglichen Lebens, an denen sich so ein Sender befestigen lässt. Gigaset hat mit dem G-Tag gerade ein neues Modell auf den Markt gebracht. … Schlüsselanhänger mit Bluetooth in der Praxis weiterlesen

iTunes-Musik über das Heimnetzwerk streamen

Die Aufgabe klingt simpel: Musik, die in iTunes am Computer gespeichert ist, soll auf anderen Geräten im Netzwerk laufen – per Audiostream, also ohne die Dateien auf einem USB-Stick oder iPod in der Wohnung herumzutragen. Doch ganz so einfach ist das nicht. Je nachdem, welche Geräte zum Einsatz kommen, gibt es einige Dinge zu beachten, die ich im Folgenden zusammenfassen will. Die wichtigste … iTunes-Musik über das Heimnetzwerk streamen weiterlesen

Kurzmitteilung: Samsung präsentiert SUHD TVs

Nach Smart-TV, 3D, UHD und Curved heißt die nächste TV-Innovation bei Samsung SUHD. Ein wesentliches Merkmal der kommenden Geräte sind mehr Helligkeit und eine größere Bilddynamik. Die sogenannte High Dynamic Range (HDR) kann, ähnlich wie in der HDR-Fotografie, Kontraste von hellem Weiß bis dunklem Schwark besser wiedergeben. Gleichzeitig werden die Geräte wegen der stärkeren Hintegrundbeleuchtung wieder dicker – und auch teurer: Die Preise reichen von 2.600 bis 25.000 Euro.

Smarter Türöffner: Bluetooth-Schloss Danalock

Das smarte Türschloss Danalock von Poly-Control aus Dänemark ist jetzt auch in Deutschland erhältlich. Ab sofort gibt es die Bluetooth-Variante bei Gravis, Conrad Electronic und direkt vom Hersteller unter www.smartlock.de zum Preis von knapp 230 Euro. Auch ein Amazon-Shop bietet das Produkt bereits an. Eine zweite Version, die neben Bluetooth das in Smart Homes verbreitete Funkprotokoll Z-Wave unterstützt, soll im April folgen (Preis: um … Smarter Türöffner: Bluetooth-Schloss Danalock weiterlesen

Panasonic erweitert sein ALL Streaming-System

Die Funklautsprecher des Multiroom-Audiosystems von Panasonic bekommen Gesellschaft: Im Mai und Juni führt der Hersteller eine Reihe neuer Produkte ein, die mit dem den bisherigen AllPlay-Geräten kompatibel sind. Den Anfang machen im Mai ein Soundbar mit drahtlosem Subwoofer namens SC-ALL70T ( um 480) Euro und die Mini-HiFi-Anlage SC-PMX100B (Bild oben, um 550 Euro). Im Juni folgen dann eine Design-Anlage … Panasonic erweitert sein ALL Streaming-System weiterlesen